Mit emotionalen Worten hat sich Kapitän Fernandinho nach neun Jahren von Manchester City und den Fans des englischen Fussball-Meisters verabschiedet.
Verabschiedet sich nach neun Jahren bei Manchester City: Fernandinho.
Verabschiedet sich nach neun Jahren bei Manchester City: Fernandinho. - Tim Goode/PA Wire/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Vertrag des früheren brasilianischen Nationalspielers bei den Citizens läuft aus, Fernandinho kehrt in seine Heimat zu seinem Ex-Club Athletico Paranaense zurück.

«Heute ist der letzte Tag meines Vertrages bei Manchester City, ich habe mein Bestes gegeben und ich kann sagen, dass ich es noch einmal tun würde», schrieb der 37-Jährige in den sozialen Medien. «Die Geschichte geht weiter. Und jetzt, nach neun Jahren des Spielens, werde ich ein Citizen-Fan sein, der nach mehr Titeln und Siegen dürstet. (Und ich bin mir sicher, dass da viele weitere folgen werden, aufgrund der Qualität aller, die täglich dafür arbeiten.)», so Fernandinho.

Der Vertrag des früheren brasilianischen Nationalspielers bei den Citizens läuft aus, Fernandinho kehrt in seine Heimat zu seinem Ex-Club Athletico Paranaense zurück. Er wolle regelmässig spielen, hatte Fernandinho als Begründung gesagt.

Der Mittelfeldspieler war 2005 von Paranaense zu Schachtar Donezk in die Ukraine gewechselt, ehe er 2013 in die Premier League zu Manchester City kam. Mit dem Team holt er fünfmal die Meisterschaft und gewann sechsmal den Ligapokal. Mit dem Wechsel zu City habe er die beste Wahl seines Lebens getroffen. «Ich hoffe, dass Ihr eines Tages, wenn Ihr Euch an mich erinnert, dasselbe empfindet, wie ich es jetzt für Euch empfinde, während ich schreibe», richtete er sich an die Fans sowie den gesamten Club.

Mehr zum Thema:

Premier League Manchester City