Wie geht es weiter mit Cristiano Ronaldo und Manchester United? Die Zukunft des portugiesischen Superstars soll vom zukünftigen Red-Devils-Trainer abhängen.
Cristiano Ronaldo Manchester United
Cristiano Ronaldo im Einsatz für Manchester United. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nimmt Cristiano Ronaldo schon im Sommer wieder Abschied von Manchester United?
  • Der Portugiese soll über eine Rückkehr zu seinem Ex-Club Sporting Lissabon nachdenken.
  • Ob Ronaldo bei ManUnited bleibt, hängt offenbar auch von der Trainerfrage ab.

Erst im vergangenen Sommer kehrte Cristiano Ronaldo von Juventus zurück zu Manchester United. Bei den Red Devils wuchs der Portugiese zum Superstar heran – nun ist der mittlerweile 36-Jährige zurück in Manchester.

Rechnen Sie mit einer Ronaldo-Rückkehr zu Sporting?

Aber offenbar droht schon Ende der laufenden Saison wieder der Abschied von CR7. Denn laut englischen Medienberichten achtet der Portugiese genau darauf, wer der neue Trainer der Red Devils wird.

Neuer Trainer muss Ronaldo passen

Aktuell wird Manchester United von Ralf Rangnick betreut, der die Rolle aber nur interimistisch bis zum Saisonende ausüben soll. Wer danach die Leitung übernimmt, ist noch offen – und offenbar entscheidend für Ronaldos Zukunft.

Cristiano Ronaldo Ralf Rangnick
Cristiano Ronaldo will nicht langfristig unter Ralf Rangnick als Trainer spielen. - keystone

Laut «Sportsmail» sind drei Kandidaten für den Trainer-Job bei Manchester United im Gespräch: PSG-Trainer Mauricio Pochettino, Ajax-Coach Erik ten Hag und Leicester-Trainer Brendan Rodgers.

Mauricio Pochettino Paris Saint-Germain
Mauricio Pochettino ist aktuell Trainer bei Paris Saint-Germain.
Erik ten Hag Ajax
Erik ten Hag trainiert Ajax Amsterdam.
Brendan Rodgers Leicester City
Brendan Rodgers steht bei Leicester City an der Seitenlinie.

Wenn Ronaldo mit der Bestellung des nächsten Trainers nicht zufrieden ist, droht ein Abschied im Sommer. Und der Portugiese ist längst nicht der einzige Red-Devils-Star, der einen neuen Club finden könnte.

Droht ManUnited ein Exodus im Sommer?

Anthony Martial soll Manchester noch im Januar verlassen, Paul Pogba und Jesse Lingard wollen ihre auslaufenden Verträge nicht verlängern. Auch Edinson Cavani dürfte den Club im Sommer ablösefrei verlassen.

Paul Pogba Manchester United
Paul Pogba will seinen Vertrag bei Manchester United nicht verlängern. - Keystone

Auch Donny van de Beek und Torwart Dean Henderson könnten ManUnited den Rücken kehren. Innenverteidiger Eric Bailly steht zudem beim neureichen Scheich-Club Newcastle United auf dem Einkaufszettel.

Mehr zum Thema:

Manchester United Newcastle United Anthony Martial Edinson Cavani Ralf Rangnick Paul Pogba Juventus Trainer Ronaldo