Zweites Spiel, zweiter Sieg! Die Schweizer Nati bezwingt Dänemark an der Eishockey-WM in Lettland mit 1:0 und steht weiter mit dem Punktemaximum da.
Interview mit Tristan Scherwey nach dem Sieg gegen Dänemark. - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Schweizer Eishockey-Nati gelingt an der WM ein Auftakt nach Mass.
  • Nach dem Sieg gegen Tschechien bezwingen die Eisgenossen auch Dänemark.
  • Am Dienstag (19.15 Uhr) trifft das Team von Trainer Patrick Fischer auf Schweden.

Ein Tor reicht der Schweiz gegen Dänemark zum Sieg. Beim zweiten Sieg sticht vor allem die starke Schweizer Defensive heraus.

Stürmer Tristan Scherwey lobt im SRF-Interview nach dem Spiel: «Die Verteidiger haben einen Top-Job gemacht, souverän.»

Schweizer Nati
Patrick Fischer, Trainer der Schweizer Nati, gibt im Spiel gegen Dänemark die Richtung vor. - keystone

Vorne sei es nicht einfach gewesen, das Bollwerk der Dänen zu durchbrechen. «Sie haben hinten betoniert, es war schwierig dort durchzukommen», so der SCB-Spieler.

Am Ende steht es 1:0. Damit stehen die Eisgenossen weiter mit dem Punktemaximum da.

Meier trifft erneut, Berra mit Shutout

Timo Meier bringt die Schweiz schon im ersten Drittel in Führung. Der NHL-Star trifft auf Vorlage von Nico Hischier sehenswert zum 1:0. Es ist bereits das dritte Tor des Appenzellers an diesem Turnier.

Timo Meier trifft zur 1:0-Führung gegen Dänemark - SRF

Von den Dänen kommt wenig. Die Schweizer setzen ihre Gegner früh unter Druck. Im Mitteldrittel verzeichnet Dänemark lediglich einen einzigen Abschluss. Weil auch die Nati keinen weiteren Treffer erzielt, steht es nach 40 Minuten weiter 1:0.

Wie weit geht die Reise für unsere Eisgenossen?

Im letzten Abschnitt drückt die Schweiz vehement auf das 2:0. Allerdings scheitern Meier und Kurashev mit guten Möglichkeiten an Dänemark-Goalie Sebastian Dahm.

Schlussendlich bleibt es beim 1:0-Minisieg. Reto Berra, Goalie der Schweizer, muss nur vier Schüsse abwehren und feiert einen Shutout.

Schweizer Nati
Goalie Reto Berra wird gegen Dänemark selten geprüft. - keystone

Schweizer Nati jetzt gegen Schweden

Am Dienstag (19.15 Uhr) trifft die Schweizer Nati im dritten Gruppenspiel auf Schweden. Den Skandinaviern ist der Auftakt in die WM missglückt. Nach zwei Spielen stehen die Schweden noch ohne Punkte da.

Mehr zum Thema:

Tristan Scherwey Nico Hischier Reto Berra Timo Meier NHL SCB SRF Schweizer Nati