Ein volles Stadion: Was bei uns fast schon zum Fremdwort wurde, ist in Australien Tatsache. In Melbourne verfolgen über 78'000 Fans ein Football-Spiel.
AFL Melbourne Zuschauer
Beim AFL-Spiel in Melbourne sind am Sonntag über 78'000 Fans anwesend. - Twitter / @Th3Humanist

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Sonntag sind bei einem Football-Spiel in Melbourne 78'113 Fans im Stadion.
  • Australien erlaubt bei «Footy»-Spielen eine Stadion-Auslastung von 85 Prozent.

Während in der Schweiz gerade einmal maximal 100 Fans an Sportveranstaltungen zu gegen sind, wagt Australien die komplette Öffnung.

Am Sonntag sind beim 109:85-Sieg der Collingwood Magpies gegen die Essendon Bombers im Volkssport Australian-Rules-Football sagenhafte 78'113 Fans im Stadion. In Pandemie-Zeiten wohl nicht nur ein Rekord für Melbourne, sondern für die ganze Welt.

Australien Coronavirus
In Australien füllen die Fans die Stadien wieder. - Twitter/@trashyhonky

Dabei bleibt der Fan-Andrang sogar noch etwas hinter den Erwartungen zurück. Demnach hätten sogar 85'000 Zuschauer den Melbourne Cricket Ground (MCG) füllen dürfen.

Die Behörden erlauben zurzeit beim «Footy» eine 85-prozentige Auslastung. Die Australian Football League (AFL) wünschte sich gar ein volles Stadion – mit 100'000 Fans.

Kleiner Vergleich: In der Schweiz dürfen gerade mal 100 Zuschauer an ein Spiel in der Super League.

Freuen Sie sich über Bilder von vollen Stadien?

Mehr zum Thema:

Super League Coronavirus Stadion