Prinzessin Beatrice und ihre Schwester Eugenie sorgen bei der Beerdigung von Queen Elizabeth für Aufsehen: Denn es wirkte als wollten sie früher gehen.
Beatrice of York
Sarah Ferguson in der Mitte ihrer Töchter Prinzessin Beatrice of York und Prinzessin Eugenie (r.). - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinzessin Eugenie und Beatrice standen ihrem Grosi sehr nahe.
  • Auf der Beerdigung wollten sie frühzeitig gehen.

Die zwei Enkelinnen von Queen Elizabeth fallen bei der Beerdigung auf: Der perfekt geplanten Trauerfeier machen sie mit ihrem Verhalten ein Strich durch die Rechnung.

Wollten sie früher gehen?

Prinzessin Beatrice (34) und Schwester Eugenie (32) wollten anscheinend kurz vor Ende des Gottesdiensts die Westminster Abbey verlassen. Vor allen anderen Gästen.

Queen Elizabeth
Prinzessin Eugenie und Schwester Beatrice (in der Mitte) wollten die Westminster Abbey frühzeitig verlassen. - Twitter

«Was ist mit Beatrice und Eugenie passiert? Sie verliessen ihre Plätze. Selbst Fergie wollte aufstehen und gehen. Seltsam», heisst es etwa auf Twitter.

Am Ende kam es nicht so weit. Sowohl die Prinzessinnen als auch Sarah Ferguson (62) verliessen nicht frühzeitig die Kirche. Was genau der Grund dafür war? Wissen wohl nur die drei Damen selbst.

Queen Elizabeth Eugenie Beatrice
Prinzessin Beatrice und Schwester Eugenie standen Queen Elizabeth sehr nahe. - keystone

Im Netz wird gemunkelt, die Prinzessinnen wollten zum Ausgang der Kirche eilen, um noch den Sarg von Queen Elizabeth II. zu sehen. Denn die beiden standen ihrem Grosi sehr nahe.

Kurz nach dem Tod von Queen Elizabeth schrieben beide unter anderem: «Wir sind so froh, dass du wieder bei Opa bist. Auf Wiedersehen, liebe Oma. Es war uns eine Ehre, deine Enkelinnen gewesen zu sein, und wir sind so stolz auf dich.»

Haben Sie die Trauerfeier für Queen Elizabeth mitverfolgt?

Mehr zum Thema:

Queen Elizabeth Twitter Tod Queen