Prinz Charles plant einige tiefgreifende Veränderungen der Wohnsituation der Royals: Er will die Häuser schrumpfen.
Prinz Charles
Prinz Charles will den Grossteil des Buckingham Palastes der Öffentlichkeit zugänglich machen. - Keystone/Getty

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Charles will den Lebensraum der Royals im Palast massiv einschränken.
  • Eine grössere Renovation soll den Grossteil der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Der britische Thronfolger Prinz Charles (72) macht sich bereits Gedanken über seine Zeit als König. Offenbar plant der Vater von Harry und William einige grössere Veränderungen bei der Wohnsituation der Royals.

Laut der «Daily Mail» strebt Charles demnach in einem ersten Schritt eine gründliche Renovierung des Buckingham-Palastes an. Den Palast will er danach beinahe gänzlich der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Queen Elizabeth
Prinz Charles und Queen Elizabeth.
Prinz Charles Queen Elizabeth
Prinz Charles und sein Mami Queen Elizabeth II..
erster Auftritt
Prince Charles mit seiner Mutter Queen Elizabeth II.

Für sich selbst und seine Frau Camilla (74) wolle er schliesslich nur noch eine kleine Wohnung über dem Shop behalten. Im Vergleich zur Queen (95), der derzeit 52 Zimmer zur Verfügung stehen, wird der Lebensraum der Royals damit enorm eingeschränkt.

Ein Insider sagte: «Prinz Charles wird nicht im Palast leben, aber dort sicherlich eine Unterkunft im Palast haben. Es wird eine bescheidene Wohnung-über-dem-Shop-Situation werden. Ähnlich der des Premierministers in der Downing Street.»

Prinz Charles will die Monarchie umkrempeln – gute Idee?

Ist Prinz Charles einmal König, sollen sein Sohn Prinz William, Herzogin Kate und die drei Kinder das Schloss Windsor beziehen. Laut dem Bericht es Charles dort zu laut, da das Schloss auf der Flugroute des Flughafens Heathrow liegt. Der Thronfolger ziehe als weiteren Wohnsitz aber so oder so sein Schloss Highgrove vor, heisst es weiter.

Ein Freund verriet gegenüber dem Boulevard-Blatt: «Seine Ansicht ist, dass er, wenn er nach Windsor geht, genauso gut nach Highgrove in Gloucestershire weiterfahren kann.»

Herzogin Kate und Prinz William beim Wimbledon-Finale. Das Power-Paar will den Ruf der königlichen Familie nach dem Megxit-Schlamassel wiederherstellen.
Kate und William scheinen das Volk mit ihrer «Charme-Offensive» auf ihre Seite zu ziehen.
Bei jedem Anlass strahlt der Thronfolger mit dem Blitzlichtgewitter um die Wette.
Auch Kate zeigt bei jeder Gelegenheit, wie glücklich sie ist – trotz Drama-Schwager Harry.

Derzeit wohnen Charles und Camilla noch im Clarence Haus. Dieser Wohnsitz sollte ursprünglich an Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) gehen. Da das Herzogen-Paar jedoch ausgewandert sind, wird das Clarence Haus wohl den Kindern von William zur Verfügung stehen. Gleiches gilt für den jetzigen Wohnsitz der Cambridges.

Mehr zum Thema:

Meghan Markle Prinz William Prinz Harry Camilla Vater Queen Prinz Charles Royals