Meghan Markle will «klammheimlich» mit nach London zur Diana-Ehrung reisen, heisst es in den US-Medien. Der Palast ist «not amused».
meghan markle
Meghan Markle will heimlich nach London reisen. Der Palast ist «not amused». - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markle hat seit März 2020 keinen Fuss mehr auf britischen Boden gesetzt.
  • Nun wird gemunkelt: Am 1. Juli ist sie bei der Enthüllung der Diana-Statue in London.
  • Der Palast hätte die Royal-Aussteigerin bei der Feier allerdings lieber nicht dabei.

Kommt sie, oder kommt sie nicht?

Am 1. Juli wäre Prinzessin Diana (†36) 60 Jahre alt geworden. Ihr zu Ehren enthüllen Prinz Harry (36) und Prinz William (38) im Kensington Palast eine Statue von ihr.

Prinz Harry und Prinz William mit ihrer Mutter Prinzessin Diana auf einem Schiff.
Lady Di mit ihren Söhnen 1997.
lady diana prinz harry
Prinzessin Diana mit ihren Söhnen Prinz Harry und Prinz William. Rechts steht ihr damaliger Ehemann Prinz Charles.
lady diana
Prinz William (links) und Prinz Harry (rechts) beim Skifahren mit ihrer Mutter Prinzessin Diana 1991.

Für die beiden Brüder ist es ein sehr emotionaler Event, den sie seit Jahren planen. Die ganze Welt wird zuschauen, wenn sich die beiden Streithähne wieder einmal Seite an Seite zeigen. Zuletzt kamen sie für die Beerdigung von Prinz Philip (†99) zusammen.

william
William und Harry an Philips Beerdigung. - keystone

Doch nicht nur das Brüder-Wiedersehen sorgt im Vorfeld für Wirbel, wieder einmal ist Meghan Markle (39) in aller Munde.

Laut «Radaronline» will die Herzogin klammheimlich nach London mitreisen, um ihren Gatten zu unterstützen. Es wäre das erste Mal seit dem «Megxit» im März 2020, dass Meghan britischen Boden betritt.

Prinz Harry reiste alleine nach London

Bei der Trauerfeier von Philip im April 2021 fehlte die damals hochschwangere 39-Jährige. Ihr Arzt habe ihr abgeraten zu reisen, hiess es.

Meghan wisse, wie schwierig es für Harry war, sich den Royals alleine zu stellen. Ein Palast-Insider erklärt: «Harry wurde von den meisten seiner Verwandten wie ein Aussätziger behandelt und etliche Royals weigerten sich sogar, Blickkontakt herzustellen.»

Harry und Meghan
Meghan Markle und Harry sind erneut Eltern geworden. - keystone

Nun nach der Geburt von Lilibet Diana (2 Wochen) ist Meghan Markle wieder in der Lage, ins Flugzeug zu steigen.

Meghan Markle würde Event auf Kopf stellen

Im Palast zittert man bereits beim Gedanken eines spontanen Auftritts der US-Amerikanerin. Ein Palast-Insider zu «Bild»: «Die Protokoll-Chefs nennen das den Meghan-Faktor. Ihr Erscheinen könnte das Event demnach komplett auf den Kopf stellen.»

Meghan Markle
Meghan Markle und Prinz Harry werden Realitystars.
prinz harry
Das Anwesen von Prinzen Harry und Meghan Markle.
Prinz harry Meghan Markle
Prinz Harry und Meghan Markle.

Die Enthüllung des Denkmals wird seit Monaten bis in kleinste Detail geplant. Nun fürchtet man, dass die Feier zur «Meghan-Show» werden wird. «Das wäre weder im Interesse des Palastes, noch im Interesse der Familien Windsor oder Spencer», so die Quelle.

Der Insider selber glaubt aber nicht, dass die Herzogin auftauchen wird.

Wird Meghan mitreisen?

Mehr zum Thema:

Prinz William Prinz Philip Prinz Harry Royals Arzt Meghan Markle