Prinz Harry reist im Juli nach London, um seine Mutter Prinzessin Diana zu ehren. Meghan Markle will ihn klammheimlich begleiten.
meghan markle
Prinz Harry soll anders als bei Prinz Philips Beerdigung nicht alleine nach London reisen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Dieses Jahr hätte Prinzessin Diana ihren 60. Geburtstag gefeiert.
  • Im Kensington-Palast enthüllen Harry und William am 1. Juli eine Statue zu ihren Ehren.
  • Auch Meghan Markle soll bei der Zeremonie mit dabei sein.

Jetzt also doch? Lange wurde getuschelt, ob Prinz Harry (36) für die Enthüllung der Statue von Prinzessin Diana (†36) nach England reist. Nun steht offenbar fest: Der Royal-Aussteiger wird dabei sein.

Prinz Harry und Prinz William mit ihrer Mutter Prinzessin Diana auf einem Schiff.
Lady Di mit ihren Söhnen 1997.
lady diana prinz harry
Prinzessin Diana mit ihren Söhnen Prinz Harry und Prinz William. Rechts steht ihr damaliger Ehemann Prinz Charles.
lady diana
Prinz William (links) und Prinz Harry (rechts) beim Skifahren mit ihrer Mutter Prinzessin Diana 1991.

Und Harry soll nicht alleine reisen ... Laut «Radar Online» will auch Meghan Markle (39) mit nach London reisen. Sie soll als «geheimer Gast» bei der Enthüllung der Statue mit dabei sein.

Meghan Markle reist heimlich mit

Meghan Markle wisse, wie schwierig es für Harry war, sich bei Prinz Philips (†99) Beerdigung den Royals alleine zu stellen. Ein Palast-Insider erklärt: «Harry wurde von den meisten seiner Verwandten wie ein Aussätziger behandelt und etliche Royals weigerten sich sogar, Blickkontakt herzustellen.»

meghan markle prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry leben in Kalifornien.
Prinz Harry
Prinz Harry und Meghan Markle bei einem ihrer letzten Auftritte als Royals.
Auf dem Balkon des Buckingham-Palastes: Die Queen feiert mit ihrer Familie Geburtstag. Foto: Victoria Jones/PA Wire
Auf dem Balkon des Buckingham-Palastes: Die Queen feiert mit ihrer Familie Geburtstag. Foto: Victoria Jones/PA Wire
meghan Markle Queen Elizabeth
Meghan Markle und Queen Elizabeth im Jahr 2018.

Seit der Beerdigung im April seien die Dinge eher schlimmer geworden, nicht besser. «Also, man kann sich nur vorstellen, wie Prinz Harry bei der grossen Veranstaltung am 1. Juli behandelt wird», so die Quelle.

Im April war die 39-Jährige hochschwanger und durfte laut ihrem Arzt nicht fliegen. Im Juli reist die frischgebackene Mama jetzt aber mit – wenn auch klammheimlich!

Finden Sie es gut, dass Meghan mitreisen will?

Baby Lilibet bleibt in den USA

Und Baby Lilibet Diana? Die bleibt laut Quelle in Montecito, Kalifornien. Prinz William (38), Herzogin Kate (39) und ihre drei Kinder werden jedoch dabei sein. Der Insider: «Meghan und Harry ist klar, dass die Veranstaltung von Prinz William, Kate und ihren Kindern dominiert wird.»

William und Kate
Prinz Louis, Kate Middleton, Prinzessin Charlotte, Prinz William und Prinz George auf dem roten Teppich. - dpa

Der Tag sei eine Gelegenheit für William, in die Fussstapfen seiner verstorbenen Mutter zu treten. Meghan Markle wolle sich deshalb diskret im Hintergrund halten.

Ist etwa eine Versöhnung in Aussicht? Trotz Brüder-Zoff schreiben William und Harry in einer gemeinsamen Erklärung: «Unsere Mutter hat so viele Leben berührt. Wir hoffen, dass die Statue all denen helfen wird, die den Kensington-Palast besuchen, um über ihr Leben (...) nachzudenken.»

Mehr zum Thema:

Prinz William Prinz Harry Mutter Arzt Royals Meghan Markle