Meghan Markle wählte für die Prozession zu Ehren der verstorbenen Queen Elizabeth II. ganz besondere Ohrringe: ein einstiges Geschenk der Königin.
meghan markle
Meghan Markles Ohrringe waren ein Geschenk der Queen. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markle war bei der Prozession zu Ehren der Queen anwesend.
  • Dabei trug die Gattin ein Geschenk der verstorbenen Monarchin.

Meghan Markle (40) wählte für die Prozession zu Ehren der verstorbenen Queen Elizabeth II. (1926-2022) am Mittwoch ganz besonderen Ohrschmuck.

Die Perlenohrringe, die sie auch am Sarg der Königin trug, waren ein Geschenk der Grossmutter von Prinz Harry (37). Die zweifache Mutter hat den Schmuck kurz nach ihrer Hochzeit 2018 von der Queen überreicht bekommen, weiss die «Daily Mail».

Britain Royals
Prinz Harry und Meghan halten nach dem Trauergottesdienst Händchen.
Britain Royals
Prinz Harry wischt sich die Tränen weg.
Britain Royals
Prinz Harry und Meghan Markle beim Trauergottesdienst in Westminster.
Queen Elizabeth
Meghan verneigt sich vor dem Sarg der Queen.
Britain Royals
Meghan Markle wischt sich nach dem Gottesdienst eine Träne weg.

Bereits im Juni 2018 habe sie die Ohrringe bei ihrem einzigen Solo-Besuch bei der Queen getragen.

Meghan beschritt den Weg der Prozession vom Buckingham Palast zur Westminster Hall nicht zu Fuss. Wie nahezu alle Damen des Hauses, fuhr sie in einer schwarzen Limousine zum Parlament, wo Queen Elizabeth II. bis zu ihrer Beerdigung am kommenden Montag aufgebahrt wird.

Mögen Sie teuren Schmuck?

Mehr zum Thema:

Queen Elizabeth Prinz Harry Parlament Hochzeit Mutter Meghan Markle Geschenk Queen