Meghan Markle und Prinz Harry sind keine aktiven Royals mehr. Nach dem Tod der Queen könnte die Monarchie ohne sie aber ziemlich langweilig werden.
Meghan Markle Prinz Harry
Ohne Meghan Markle und Prinz Harry würde es in Zukunft ziemlich langweilig im Königshaus werden, ist sich Omid Scobie sicher. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markle und Prinz Harry sind gut mit Omid Scobie befreundet.
  • Der plaudert mal wieder aus dem (Näh-)Kästchen.
  • Jetzt greift er Prinz Charles und Prinz Harry an.

Der Pep? Würde fehlen, ohne sie in der Zukunft!

Darüber ist sich jedenfalls Meghan Markles (40) Freund Omid Scobie (40) sicher. Und zwar, wenn er an die Monarchie nach dem Tod der Queen (96) denkt.

Ziemlich deutlich wäre die Langeweile nach dem Ableben der Königin während der Feierlichkeiten ihres 70-jährigen Thronjubiläums geworden, meint Scobie.

Nachdem ein Bild der Königin, Prinz Charles (73) und der Familie von Prinz William (39) erschien, schrieb der Meghan-Markle-Freund Folgendes:

«Und hier liegt eines von vielen Problemen für die Zukunft der Firma», so der 40-Jährige auf Twitter. «Während wir die Herrschaft der Königin feiern, werden wir auch daran erinnert, dass die Zukunft ohne sie langweilig aussehen könnte.»

Prinz Harry Meghan Markle
Prinz Harry und Meghan Markle sind aktuell in Den Haag.
Prinz Harry Meghan Markle
So ausgelassen hat man Prinz Harry und Meghan Markle schon lange nicht mehr gesehen.
Meghan Markle
Meghan Markle mit Kindern bei der Jaguar-Land-Rover-Fahrprüfung.
Prinz Harry
Und auch Harry gibt alles.
Prinz Harry Meghan Markle
Bei der Eröffnungsrede wurde es schwer romantisch zwischen den beiden.
Prinz Harry Meghan Markle
Bereits heute oder morgen sollen Prinz Harry und Meghan Markle wieder die Heimreise nach Montecito, USA, antreten.

Im Königshaus dürften solche Kommentare eher weniger gut ankommen. Schliesslich ist es ein direkter Angriff gegen Prinz Charles und Thronfolger Nummer drei, Prinz William.

Ist eine Monarchie ohne Prinz Harry und Meghan Markle tatsächlich langweilig?

Mehr zum Thema:

Prinz Charles Prinz William Prinz Harry Twitter Queen Tod Meghan Markle Royals