Für Meghan Markle sei es «unmöglich» gewesen, sich bei der Royal Family zu integrieren. Das behauptet der ehemalige Butler von Prinzessin Diana.
meghan markle
Paul Burrell wartet Backstage. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Paul Burrell, der ehemalige Butler von Prinzessin Diana, packt über Meghan Markle aus.
  • Laut ihm sei es ihr «unmöglich» gewesen, sich bei den Royals zurechtzufinden.

Der Start in der Royal Family verlief für Meghan Markle (39) mehr als holprig. Kaum ein Tag, an dem die Amerikanerin nicht für Negativschlagzeilen sorgte.

meghan markle
Meghan Markle und ihr Mann Prinz Harry. - Getty Images

Laut Paul Burrell, dem ehemaligen Butler von Prinzessin Diana (†36), habe die Ehefrau von Prinz Harry gar keine Chance gehabt. Das enthüllt Burrell in der Doku-Serie «E! True Hollywood Story».

meghan makrle
Paul Burrell war ein naher Vertrauter von Prinzessin Diana. - Keystone

Er glaubt zu wissen, wie schwer es für die «Suits»-Darstellerin in ihrer neuen Umgebung gewesen sein muss: «Meghan kam von einem anderen Kontinent. Sie war gemischter ethnischer Abstammung, sie war Amerikanerin, sie war Schauspielerin und bereits einmal geschieden.»

Butler nimmt Meghan Markle in Schutz

Seiner Meinung nach sei es für Meghan Markle «unmöglich» gewesen, sich in der britischen Königsfamilie zurechtzufinden.

meghan markle
Paul Burrell packt über Meghan Markle aus. - Keystone

Nach dem Tod von Prinzessin Diana im Jahr 1997 gab Paul Burrell zahlreiche Interviews. Darin enthüllte er unter anderem, dass er «täglich» Dianas Tränen abwischen musste.

War es für Meghan Markle «unmöglich», sich in die Royal Family zu integrieren?

In Grossbritannien ist Burrell schon lange kein gern gesehener Gast mehr. Seine skandalösen Interviews stossen den Briten sauer auf.

meghan markle
Zu Royal-Zeiten: Meghan Markle und Prinz Harry winken der Menge zu. - Keystone

Unter anderem behauptete er, er habe oft mit Lady Di geschlafen. Zudem soll er die Queen, bei seiner Jagd nach ihren Hunden, nackt in ihrem Schlafzimmer gesehen haben.

meghan markle
Paul Burrell bei dem australischen «Dschungelcamp». - Instagram/ @imacelebrityau

Seine Karriere als «Plapperi» gipfelte 2018 in seiner Teilnahme in der australischen Ausgabe von «Das Dschungelcamp».

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp Prinz Harry Queen Jagd Tod Meghan Markle Hollywood