Acht Sorten Honig, gebügelte Schnürbändel und ein eigener Toiletten-Sitz – auf einige Dinge in seinem Leben kann King Charles schlichtweg nicht verzichten.
King Charles
King Charles lässt sich sogar die Zeitung bügeln... - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • King Charles verlangt von seinen Bediensteten so einiges ab.
  • So besteht der Royal unter anderem auf gebügelte Schnürbändel.
  • Doch auch seine Macke mit dem Papierkorb sorgt für Stirnrunzeln.

Ran ans Glätteisen – dürfte es für die Angestellten von King Charles (73) heissen!

Das britische Königsüberhaupt hat sich über die Jahre hinweg so einige Ticks angewöhnt. Etwas, das der Gatte von Camilla so ganz und gar nicht ausstehen kann, sind Falten. Das hat der ehemalige Butler des Palasts, Paul Burrell, in einer Doku verraten.

Was das für seine Bediensteten bedeutet? Bügeln, bügeln und nochmals bügeln! Denn ob Pyjama, Bettlaken oder Socken – Charles mag keine Unebenheiten. Ja, sogar seine Schnürbändel und die Zeitung lässt sich der Blaublüter glätten.

Prinz Charles
King Charles mag sein Leben gebügelt.
Charles
Charles und seine Gattin Camilla. Ob auch die Queen Consort einige Ticks hat?
King Charles
Charles scheint ein Schleckmaul zu sein – aus Reisen nimmt er stets seinen eigenen Honig mit.
King Charles
Auch auf sein eigenes Besteck kann er nicht verzichten.

Kommt es zum Wegwerfen, dann macht Charles das am liebsten selbst. Einzige Bedingung: Der Papierkorb muss ganz in der Nähe sein. Ist das nicht der Fall, so ruft der Royal nach seinen Angestellten, die den Mülleimer dann zu ihm bringen müssen. Bitte was?

Haben Sie auch Macken?

Doch es geht noch kurioser! Nicht nur packt King Charles für seine Reisen acht verschiedene Sorten Honig ein. Auch sein eigener WC-Sitz darf im Gepäck offenbar nicht fehlen, wie Burrell weiter verrät. Der 73-Jährige will sich wohl auch auf dem stillen Örtchen wie ein König fühlen...

Mehr zum Thema:

Camilla King Charles