Auch wenn Kate Middleton viele andere Verpflichtungen hat, kümmert sie sich stets um ihre Kinder. Dies sollen drei ihrer Regeln sein.
kate middleton
Prinz William und Herzogin Kate mit ihren Kindern George, Charlotte und Louis. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Herzogin Kate hat drei besondere Regeln im Umgang mit ihren Kindern.
  • Eine davon ist, dass ihre drei Kinder möglichst viel Zeit draussen verbringen.

Herzogin Kate (39) hat viel zu tun – nicht nur in offizieller Rolle als Royal, sondern auch mit ihren Kindern. Kate soll Regeln haben, an die sie sich im Umgang mit George (8), Charlotte (6) und Louis (3) halten soll.

Zu Hause sei Kate Middleton unter anderem für die Terminpläne der Kids zuständig. Das erklärt ein Insider dem US-Magazin «People». Die Herzogin sei «enorm involviert», wenn es um jeden einzelnen Teil des Tages ihrer Kinder gehe.

Kate Middleton: Kinder sollen oft draussen spielen

Zunächst halte Kate es laut des Berichts demnach für sehr wichtig, dass die Kinder im Freien spielen. Sie selbst hatte verraten, dass sie besonders glücklich sei, wenn sie draussen Zeit mit ihrer Familie verbringen könne.

prinz middleton
Kate Middleton und ihre Kinder Prinz Louis, Prinzessin Charlotte und Prinz George während der Aufführung im London Palladium. - dpa

Ihre zweite Regel sei angeblich, sich auch diese Zeit für ihre Familie zu nehmen, um gemeinsam spassige Aktivitäten zu unternehmen. William und Kate machen demnach beispielsweise oftmals Fahrradausflüge mit den Kindern.

Drittens habe sich Kate Middleton vorgenommen, immer so involviert wie möglich zu sein, wenn es um die Kinder geht. So kümmere das Paar sich etwa auch darum, die Kleinen von der Schule abzuholen. «Kate mag es, ein normales Leben zu führen», wird eine anonyme Quelle zitiert.

Mehr zum Thema:

Kate Middleton