Wochenlang fieberten Schlager-Fans dem TV-Comeback von Helene Fischer entgegen. Diese wurden am Samstagabend jedoch bitter enttäuscht.
Helene Fischer
Beim ARD-Schlagercountdown gab es keine neuen Auftritte von Helene Fischer zu sehen. - Screenshot ARD

Das Wichtigste in Kürze

  • Helene Fischer sollte gestern beim ARD-Schlagercountdown auftreten.
  • Gezeigt wurden allerdings Auftritte von früheren Konzerten.
  • Die Schlager-Fans sind verärgert.

Die Corona-Situation in Europa entspannt sich, die Aussichten für grössere Konzerte sind gut. Gestern Abend liess Florian Silbereisen (39) die Vorfreude seiner Zuschauer für einen tollen Schlager-Sommer steigen.

Es waren Auftritte von Showgrössen wie Andrea Berg (55), Roland Kaiser (69) und Andreas Gabalier (36) angekündigt. Besonders aber fieberten die Fans der Gesangseinlage von Schlagerqueen Helene Fischer (36) entgegen.

Florian Silbereisen
Florian Silbereisen kommentierte lediglich eine Konserven-Show. - Screenshot ARD

Die Zuschauer vor den Mattscheiben wurden von der ARD-Show allerdings bitter enttäuscht. Statt Live-Auftritten präsentierte Moderator Florian Silbereisen eine Konservenshow mit Aufzeichnungen vor Pandemiezeiten.

Ein Wiedersehen des einstigen Traumpaars Fischer-Silbereisen blieb den Zuschauern damit verwehrt!

Helene Fischer
Jahrelang waren Helene Fischer und Florian Silbereisen das Traumpaar der deutschen Schlagerszene.
Helene Fischer
Die beiden waren schwer verliebt – zelebrierten ihre Liebe gerne in der Öffentlichkeit.
Helene Fischer
2018 dann der Schock: Nach zehn Jahre gaben Helene Fischer und Florian Silbereisen das Liebes-Aus bekannt.
Helene Fischer
Seither ist Helene Fischer mit ihrem Seiltänzer Thomas Seitel liiert.
helene fischer
Trotz der Trennung verstehen sich Helene Fischer und Florian Silbereisen noch blendend. Hier eine Aufnahme von 2019.

Auf Twitter liessen die Schlagerfans ihren Frust aus. Ein User schrieb etwa entsetzt: «Habe gerade eingeschaltet, da ich dachte, Helene Fischer wird live da sein. Aber das sind ja alles Wiederholungen. Wer braucht das?»

Verstehen Sie den Frust der Helene-Fans?

Ein zweiter bläst ins gleiche Horn: «Ich hatte mich so gefreut, dass Helene heute (wieder) live singt. Dabei nur Konserven bei ‹Schlagercountdown›.»

Und eine dritte Zuschauerin ärgert sich: «Wir wollen keine Vergangenheit und Konserven sehen, wir möchten Live-Auftritte, gerne ohne Publikum. Aber nicht das.»

Helene Fischer
Diese heissen Auftritte von Helene Fischer wurden vom Band abgespielt. - Screenshot ARD

Mehr zum Thema:

Florian Silbereisen Andreas Gabalier Andrea Berg Moderator Twitter Coronavirus ARD Helene Fischer