Die hochschwangere Meghan Markle soll ihre Tochter im Sommer auf die Welt bringen. Es kursieren Gerüchte darüber, dass es «jeden Tag» so weit sein könnte.
meghan markle
Meghan Markle und Prinz Harry erwarten eine Tochter. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markle und Prinz Harry erwarten ihr zweites Kind.
  • Die Tochter der Royal-Aussteiger soll im Sommer das Licht der Welt erblicken.
  • Nun gibt es aber Gerüchte über eine frühere Geburt Ende Mai.

Damals im Oprah-Interview enthüllten sie es: Das zweite Sussex-Baby soll im Sommer auf die Welt kommen.

Oprah Meghan markle
Prinz Harry und die schwangere Meghan Markle im Oprah-Interview. - keystone

Doch die Gerüchteküche brodelt seit einiger Zeit gewaltig. Bekommen Prinz Harry (36) und Meghan Markle (39) ihre Tochter etwa doch früher?

Meghan Markle
So kitschig verkündeten Prinz Harry und Meghan Markle ihre zweite Schwangerschaft. Das Kind wird im Sommer zur Welt kommen. - dpa

Meghan Markle: Geburtstermin ist geheim

Davon ist der «Royalist»-Newsletter des US-Newsportals «The Daily Beast» überzeugt. Die Redaktion glaubt, dass das Geburtsdatum bereits im Mai sein könnte. Demnach müsste es «jeden Tag» so weit sein.

meghan markle
Meghan Markle und Prinz Harry leben im kalifornischen Montecito in einer 15-Millionen-Villa. - Dukas

«Es wurde immer gesagt, dass der Sommer im Juni beginnt. Aber es gab auch Gerüchte, dass das Baby früher zur Welt kommen wird, als das fällig ist. Also denken wir, dass die Antwort ‹jeden Tag› ist.» Das verkündet das Newsportal im Newsletter.

meghan markle
Meghan Markle und Prinz Harry. - Keystone

Bisher hat Meghan Markle den genauen Geburtstermin verschwiegen. Doch das Datum der Geburt ist nicht die einzige Quelle für Spekulationen.

Freuen Sie sich auf das Meghan-Baby?

Auch über den Namen der Tochter und den Titel wird heftig diskutiert. «Philippa», «Diana» oder doch «Elizabeth» haben bei den Namenswetten die Nase vorn.

meghan markle Prinz Harry
Prinz Harry mit Meghan Markle und dem gemeinsamen Sohn Archie. - Keystone

Zudem wird davon ausgegangen, dass sich die Royal-Aussteiger gegen einen Titel entscheiden werden. Denn das haben sie bereits bei Söhnchen Archie (2) getan. Auch der zweite Sussex-Spross wird wahrscheinlich den Nachnamen Mountbatten-Windsor tragen.

elisabeth ii.
Verzichten Harry & Meghan bei Tochter auf Titel? - Keystone/Screenshot

Mehr zum Thema:

Prinz Harry Baby Sussex Meghan Markle