Luca Hänni und seine Freundin Christina wollen die Feiertage in der Schweiz verbringen. Das Kleiderpacken stellt die Profitänzerin aber vor ein Moral-Dilemma.
Christina Luft - Instagram / @christinaluft

Das Wichtigste in Kürze

  • Christina Luft ist die Freundin von Luca Hänni.
  • Die beiden wollen die Feiertage in der Schweiz verbringen.
  • Schon das Packen stellt sich aber als schwieriger dar als gedacht.

Christina Luft (30) verbringt die Festtage bei ihrem Schatz Luca Hänni (26) in der Schweiz.

Um nicht erkältet aus ihren Weihnachtsferien zurückzukehren, will die deutsche Profitänzerin ihre wärmsten Winterklamotten einpacken.

luca hänni
Luca Hänni und Christina Luft. - Instagram/christinaluft

Und da fängt ihr Dilemma an. Denn: «Meine wärmste Jacke habe ich 2008 für Sibirien gekauft. Die ist nicht nur mit Daunen gefüttert, sondern hat auch einen Pelzkragen», so die gebürtige Kirgisin.

christina
Christina Luft will sich warm einpacken. - Instagram / @christinaluft

Mittlerweile sei die Freundin von Luca Hänni aber «absoluter Gegner» von Pelz. Nun wundert sie sich: «Soll man diese Jacke nun weiterhin tragen, dann ist das Tier nicht umsonst gestorben? Aber ich verstehe auch, dass ich eine Vorbildfunktion habe und keinen Pelz tragen sollte.»

Ihre Frage an die Fans: «Soll ich die Jacke behalten, oder aussortieren?»

christina
Christina Luft hat ihre Daunenjacke 2008 gekauft. - Instagram / @christinaluft

Ob Christina bei den aktuellen Temperaturen von rund 12 Grad im Flachland wirklich ihre Sibirien-Jacke braucht, sei dahingestellt ...

Was denken Sie?

Mehr zum Thema:

Luca Hänni Pelz