Beatrice Egli zeigt auf Instagram ihren Frust. Denn die Schwyzerin musste ihren Aufstieg auf das Matterhorn schon wieder verschieben.
Beatrice Egli
Die Schlagersängerin Beatrice Egli. - RTL

Das Wichtigste in Kürze

  • Eigentlich sollte Beatrice Egli gestern das Matterhorn besteigen.
  • Der Aufstieg wurde aber verschoben – schon zum zweiten Mal.
  • Die Musikerin hofft nun, im August endlich ihr Ziel zu erreichen.

Mega-Frust bei Schlagerstar Beatrice Egli (33)!

Beatrice Egli erklärt, weshalb die Matterhorn-Besteigung noch nicht möglich ist. - Instagram/@beatrice_egli_offiziell

Eigentlich sollte die schöne Schwyzerin gestern endlich das 4478 Meter hohe Matterhorn bezwingen, doch daraus wurde nichts. In letzter Sekunde wurde der Aufstieg abgesagt – und das schon zum zweiten Mal.

beatrice egli
Beatrice Egli beim Training.
Beatrice egli
Beatrice Egli will das Matterhorn bezwingen.

Auf Instagram lässt die Musikerin ihrem Frust freien Lauf: «Ich war bereit für das Horu. Gerade als wir unsere Sachen gepackt hatten, kam der Anruf, dass es mehr Niederschlag gegeben habe als erwartet. Dieser Berg fordert wirklich meine Geduld heraus.» Es liege immer noch zu viel Schnee auf dem Berg.

Beatrice Egli muss weiter geduldig sein

beatrice egli
Beatrice Egli vor der Matterhorn. - Instagram / @beatrice_egli_offiziell

Nun muss sich die Sängerin weiter in Geduld üben. Sie hofft, dass sie das Matterhorn im August besteigen kann. Bereits letzte Woche vermieste ihr das Wetter ihren Aufstieg.

Waren Sie schon mal Bergsteigen?

Mehr zum Thema:

Instagram Wetter Beatrice Egli Matterhorn