Das Wiener Start-up Propster erhält im Rahmen der Seed+ Finanzierungsrunde 3 Millionen Euro. Das Unternehmen will dabei neue Märkte erschliessen.
propster
Das Wiener PropTech Start-up PROPSTER erhält in einer Anschlussfinanzierung weiteres Wachstumskapital in Höhe von 3 Millionen Euro. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Propster hat mit der Finanzierungsrunde Seed+ neue Investments an Land ziehen können.
  • Die Immobilien-Plattform will neue Märkte in den USA, Russland und Dubai erschliessen.

Das Wiener PropTech Start-up Propster erhält im Rahmen der Seed+ Finanzierungsrunde 3 Millionen Euro. Nebst den Bestandsinvestoren beteiligen sich die Axeleo Capital, PI-Labs, Realty Corporation und Afondo an der Finanzierung. Die Erschliessung neuer Märkte in Russland, Dubai und USA sei dabei das erklärte Ziel. Dies schreibt das Unternehmen in seinem Blog.

Propster ist eine digitale Kundenplattform, die den Onlineerwerb, die Konfiguration und Abwicklung von Immobilien ermöglicht. In der Umsetzung setzt die Firma auf die Kombination von Machine Learning, indem demografische Daten, Projektspezifikationen und Kundeninformationen genutzt werden.

Das Wiener Start-up bedient derzeit über 90 Kunden in Deutschland, Österreich, Schweiz, Grossbritannien und Slowenien.

Mehr zum Thema:

Daten Start-up Euro