Investoren fürchten sich vor einer zweiten Corona-Welle. Der Dow Jones Industrial Average macht deshalb gerade Kursschwankungen durch.
dow jones industrial average
Der Dow Jones Industrial Average wird auf einer Anzeigetafel abgebildet. (Symbolbild) - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Investoren in den USA fürchten sich vor den Auswirkungen einer zweiten Infektionswelle.
  • Die Unsicherheit unter den Investoren führte zu Schwankungen für den Dow Jones.

Der Dow Jones Industrial Average öffnete 0,3 Prozent tiefer als die Standardwerte und ist weiter auf minus 0,7 Prozent gesunken. Schlussendlich kletterte er wieder 0,4 Prozent ins Plus auf einen Punktestand von 25'990.

Die Schwankungen stammen aus der Angst einer zweiten Welle des Coronavirus. Im Süden der USA gibt es immer mehr Hinweise darauf, dass sich das Virus wieder stärker verbreitet.

Die steigenden Infektionszahlen würden Investoren verunsichern, berichtet die «Handelszeitung». Die US-Anleger würden abwarten und beobachten wie die Menschen auf die Zahlen reagieren.

Mehr zum Thema:

Angst Coronavirus