Der Bundesrat lockert die Massnahmen gegen das Coronavirus und hebt die Maskenpflicht vielerorts auf. Wie reagiert die Bevölkerung? Nau.ch hat nachgefragt.
Sara, Gregory und Joelle geben ihre Meinungen bezüglich des Bundesrates-Entscheides ab. - Nau.ch / Drone-Air-Media.ch
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Corona-Massnahmen in der Schweiz werden weitestgehend aufgehoben.
  • Der Bundesrat hat am Mittwoch, mit wenigen Ausnahmen, das Ende der Maskenpflicht erklärt.
  • Bei der Schweizer Bevölkerung kommt dieser Entscheid gut an.

Der Bundesrat läutet am Mittwoch den «Tag der Freude» ein. Die Landesregierung hebt viele Massnahmen gegen das Coronavirus auf. Die Maskenpflicht fällt, nur im ÖV und in Gesundheitseinrichtungen bleibt sie bestehen.

Es ist ein Schritt zurück in die Normalität. Auch viele Einschränkungen für ungeimpfte Personen fallen weg.

Coronavirus
Bundesrat Alain Berset kommunizierte am Mittwoch über das Vorgehen im Kampf gegen das Coronavirus. - keystone

Nau.ch hat bei der Schweizer Bevölkerung nachgefragt, was die Leute vom Beschluss des Bundesrats halten.

«Froh, ohne Maske unterwegs zu sein»

Sara und Gregory aus Zürich begrüssen den Entscheid der Landesregierung. «So kommen wir wieder zurück zur Normalität», sagt Sara. Gregory fügt an: «Es hat uns schon in unserer Freiheit eingeschränkt.»

Dass in den Läden keine Maskenpflicht mehr gilt, sei schon etwas speziell, meint Sara. Gregory ist erleichtert: «Man sieht ja, dass die Verläufe mild sind. Es ist völlig okay, ich bin froh, können wir endlich ohne Maske unterwegs sein.»

Coronavirus
Braucht es für den Besuch im Restaurant nicht mehr: das Covid-Zertifikat.
Bundesrat Berset
Bundesrat Alain Berset hat weitgehende Lockerungen kommuniziert.
Maske
Die Maskenpflicht fällt vielerorts weg. (Symbolbild)

«Ich finde, es ist an der Zeit, dass das Leben wieder ein bisschen normaler wird», meint auch Joelle. Sie sei gespannt, wie es jetzt wird. Die Zürcherin fürchtet sich durch das Wegfallen der Maskenpflicht nicht vor einer Infektion. «Ich finde es gut, dass wir es jetzt wieder ohne probieren.»

«Man weiss nicht, was kommt»

Dass ungeimpfte Personen wieder ins Restaurant dürfen, findet Joelle unproblematisch. «Es war jetzt lange genug so.» Die Menschen, die sich nicht liessen, hätten sicherlich ihre Gründe. «Sie sollten wieder ein Recht dazu haben, dort teilzunehmen, wo auch geimpfte Personen zugelassen sind.

Beatrice findet die Aufhebung aller Massnahmen für etwas überstürzt. - Nau.ch / Drone-Air-Media.ch

Beatrice aus Zürich gibt sich zurückhaltender. «Ich hätte es gut gefunden, wenn man es schrittweise gemacht hätte und nicht alles miteinander.» Aus ihrer Sicht hätte die Kommunikation besser sein können. «Man weiss nicht was kommt und ich finde das Tragen der Maske eigentlich nicht so schlimm.»

Begrüssen Sie den Entscheid des Bundesrats?

Mehr zum Thema:

Bundesrat Coronavirus