Im Tessin führt nach Ascona und Lugano auch Mendrisio eine Maskenpflicht im Freien ein. Damit geht die Gemeinde gegen die Ausbreitung des Coronavirus vor.
coronavirus tessin maske
Im Tessin gilt bereits eine erweiterte Maskenpflicht. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch Mendrisio TI führt eine Maskenpflicht im Freien ein.
  • Gelten soll das Obligatorium ab dem 1. April.

Im Kanton Tessin führt nach Ascona und Lugano auch Mendrisio eine Maskenpflicht im Freien ein. Das ab dem 1. April geltende Obligatorium gilt unter anderem auch an der gesamten Uferzone in der zu Mendrisio gehörenden Ortschaft Capolago am Luganersee.

Ausserdem gilt eine Maskenpflicht in der gesamten Innenstadt Mendrisios sowie auf dem Parkplatz und in der Umgebung des Shoppingcenters Foxtown. Dies teilt die Gemeinde am Donnerstag mit.

Empfehlung der Kantonsregierung

Mit der Ausweitung der Maskenpflicht folge die Stadt Mendrisio der Empfehlung der Kantonsregierung, heisst es im Communiqué weiter. Der Tessiner Regierungsrat hatte letzte Woche alle Gemeinden dazu aufgerufen, vor Ostern zusätzliche Massnahmen zu prüfen.

Maskenpflicht Freien Lugano
Passanten in Lugano TI tragen wegen des Coronavirus Masken. - Keystone

Zuvor hatte die Seegemeinde Ascona am Dienstag vor einer Woche als erste Ortschaft im Tessin eine Maskenpflicht im Freien eingeführt. Am darauffolgenden Donnerstag, also vor genau einer Woche, zog die Stadt Lugano nach.

Mehr zum Thema:

Ostern Coronavirus