Dass bei Ubisoft ein grosses Chaos herrscht, ist längst kein Geheimnis mehr. Sony hat die Hoffnung aufgegeben und stoppt Vorbestellungen und retourniert Geld.
ubisoft neuer
Das Logo des Spielentwickler und -Publishers Ubisoft. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Ubisoft hängen nun schon länger diverse Spiele in der Entwicklungs-Warteschlaufe.
  • Dies ärgert nicht nur die Gaming-Szene, sondern auch die Partner-Unternehmen.
  • Bei Sony greift man jetzt zu drastischen Massnahmen.

Beyond Good & Evil 2, Projekt Q oder Skull & Bones sind allesamt Ubisoft-Titel mit einer Gemeinsamkeit: Es sind alles Games, welche bei Ubisoft schon seit vermeintlichen Ewigkeiten auf der Warteliste stehen. Gerade der letzte der genannten Titel sorgte erst vor wenigen Tagen mit einer erneuten Verschiebung für Schlagzeilen.

Skull Bones
In Skull & Bones verspricht Ubisoft malerische Piratenabenteuer. - Ubisoft

Noch sechs Jahre nach dessen Ankündigung ist offenbar unklar, wie es um die Zukunft von Skull & Bones aussieht. Schon länger regt sich die Fangemeinde über das Verhalten des französischen Publishers auf. Jetzt reagiert aber auch Sony mit drastischen Massnahmen.

Sony stoppt Vorverkauf von Ubisoft

Denn wo Skull & Bones bisher noch im PlayStation Store vorbestellt werden konnte, ist der Button dazu gänzlich verschwunden. Doch damit nicht genug, denn Sony hat begonnen, allen Vorbestellern des Games ihr Geld zurückzuerstatten, berichtet «WinFuture».

Bisher ist das PlayStation-Unternehmen, das Einzige, welches die gesamte Vorbestellung eingestellt hat. Folgt jedoch auch noch Microsoft, könnte dies gar den Todesstoss für Skull & Bones bedeuten.

Mehr zum Thema:

PlaystationMicrosoftUbisoftSony