Laut einer Studie aus Österreich schützt eine Booster-Impfung gegen das Coronavirus zu 99 Prozent vor einem tödlichen Covid-Verlauf.
Coronavirus Impfung Booster
Jolanda Lüthi aus Herbligen erhält die Impfung im Impfzentrum Thun, am Montag, 17. Januar 2022. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In Österreich wurden Daten zu Covid-Verläufen und Covid-Todesfällen ausgewertet.
  • Demnach schützen zwei Impfdosen zu 92,6 % und drei zu 99 % vor einem tödlichen Verlauf.

In einer aktuellen Studie aus Österreich wurden Wirksamkeit und Schutzwirkung der Impfstoffe gegen das Coronavirus untersucht. Dabei haben Forscher die Daten von Ungeimpften und Geimpften gegenübergestellt. Die Auswertung zeigt Erfreuliches.

Demnach wirken die Covid-Impfstoffe nach wie vor gut gegen schwere Verläufe und Todesfälle, wie die «Kronenzeitung» schreibt. Die Booster-Impfung schütze zu 99 Prozent vor einem tödlichen Verlauf. Bei Personen, die zwei Impfdosen gegen das Coronavirus erhalten haben, liege der Wert bei 92,6 Prozent.

Impfung
Die Booster-Impfung gegen das Coronavirus schütz gemäss Studie zu 99 Prozent vor einem tödlichen Verlauf. - Keystone

Wie Lukas Rainer von der Gesundheit Österreich GmbH der Zeitung erklärt, beziehen sich die Daten vor allem auf die Delta-Variante. Bezüglich der Omikron-Variante brauche es noch Zeit, «um valide Aussagen treffen zu können».

Schutz vor tödlichem Verlauf in allen Altersgruppen sehr hoch

Ab dem 1. Oktober seien Daten zu Drittimpfungen gesammelt worden. Seit den ersten abgeschlossenen Impfungen Anfang Februar zählt Österreich 5600 Corona-Tote. Rund 4500 davon waren laut der Gesundheit Österreich GÖG nicht vollständig immunisierte Personen.

Österreich Coronavirus
Zahlreiche Menschen warten am Sonntag, 07. November 2021, auf die Möglichkeit einer Impfung gegen das Coronavirus in Seewalchen.
Coronavirus Österreich Impfung
Corona-Impfung: Stadtrat Peter Hanke (2.v.r.) anl. eines Fototermin der DDSG Blue Danube und der Wien Holding Inbetriebnahme der MS Vindobona als Impfschiff am Mittwoch, 01. Dezember 2021, i
Corona-Impfung in Wiener Supermarkt
Corona-Impfung in Wiener Supermarkt
Impfung Österreich
Eine Pflegekraft verabreicht eine Impfdosis.
Coronavirus Impfung
Impfampullen zur Impfung gegen das Coronavirus stehen bereit.

Unter den 5600 waren auch 95 dreifach geimpfte Personen, wobei die Mehrheit davon 75 Jahre oder älter war. Das «Überraschende» für Rainer: Bei den dreifach gegen das Coronavirus Geimpften wurden zwischen den Altersgruppen nur sehr kleine Unterschiede beobachtet.

Bei allen zeigte sich mit 98 bis 100 Prozent eine ähnlich hohe Effektivität zur Verhinderung von Todesfällen.

Coronavirus: Schutz bei zweifach Geimpften bei über 90 Prozent

Bei der Gruppe der 75-Jährigen und Älteren gab es bei dreifach Geimpften exklusive Genesenen 0,238 Todesfälle pro 100'000 Beobachtungstage. Bei nicht Geimpften der gleichen Altersgruppe (ebenfalls exklusive Genesenen) waren es 22,56 Todesfälle pro 100'000 Beobachtungstage. Daraus ergibt sich laut GÖG eine Schutzeffektivität der Impfstoffe von 99 Prozent.

Sind Sie gegen das Coronavirus geboostert?

Bei zweifach Geimpften zeigte sich in fast allen Monaten eine Impfstoffeffektivität von über 90 Prozent gegen tödliche Verläufe. Den niedrigsten Wert gab es hierbei im März mit 79 Prozent.

Auch die GÖG hat laut Rainer im Sommer einen Rückgang des Schutzes vor Infektionen festgestellt. Doch er betont, dass «der Schutz vor schweren Verläufen länger anhält als der Schutz vor Infektionen».

Mehr zum Thema:

Studie Coronavirus Tod Daten