Mit eindringlichen Worten hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj seine Landsleute zur Corona-Impfung aufgerufen.
Wolodymyr Selenskyj
Wolodymyr Selenskyj - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Ukrainischer Präsident: «Schaltet Eure Gehirne ein».

«Ich fordere jeden auf, die sozialen Netzwerke abzuschalten und sein Gehirn einzuschalten», sagte Selenskyj am Freitag bei einem Besuch in Odessa. «Wir müssen uns impfen lassen, es ist die einzige Lösung.»

Die Ukraine kämpft derzeit mit einem rasanten Anstieg der Corona-Zahlen. Am Freitag wurden knapp 27.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden in dem rund 41 Millionen Einwohner zählenden Land verzeichnet - ein Rekord. Obwohl in der Ex-Sowjetrepublik mit Astrazeneca, Biontech/Pfizer und dem chinesischen Coronavac drei Impfstoffe zur Verfügung stehen, sind nur rund 20 Prozent der Ukrainer vollständig geimpft.

Die Ukraine hatte zunächst Probleme, Impfstoff zu beschaffen. Mittlerweile versuchen die Behörden impfskeptische Landsleute zu überzeugen, sich impfen zu lassen. Aufgrund neuer Corona-Beschränkungen, welche den Nachweis einer Impfung beinhalten, lassen sich inzwischen mehr Menschen immunisieren. Die Impfrate liegt derzeit bei rund 290.000 verabreichten Dosen pro Tag.

Selenskyj lobte die Fortschritte, verwies aber auf die steigende Zahl an Corona-Toten. Er forderte deshalb, die Impfrate deutlich zu steigern. Die Ukraine verzeichnete bislang mehr als 2,8 Millionen Corona-Infektionen und 66.000 Todesfälle.

Mehr zum Thema:

Pfizer Coronavirus