Innerhalb von 24 Stunden wurden in Österreich 17'000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Dies entspricht einem Rekord.
coronavirus wengen
Eine Ärztin in einer Teststation für das Coronavirus. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Österreich meldet 17'000 Corona-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden.
  • Im Vergleich zur Vorwoche entspricht das fast einer Verdopplung.
  • Das Land hat somit einen neuen Rekordwert erreicht.

In Österreich hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen einen Rekordwert erreicht. Wie die Behörden am Mittwoch berichteten, wurden binnen 24 Stunden rund 17'000 Fälle verzeichnet. Das sind fast zweimal so viel wie vor einer Woche.

Zugleich blieb die Lage in den Kliniken weiter stabil. Die Zahl der Patienten auf den Normal- und Intensivstationen sank leicht. Von der fünften Corona-Welle sind besonders die Bundesländer Wien, Salzburg und Tirol betroffen. Der bisherige Höchstwert an Neuansteckungen wurde am 19. November 2021 mit 15 800 Fällen dokumentiert.

Mehr zum Thema:

Coronavirus