Der Gesundheitsminister von Frankreich, Olivier Véran, muss in Quarantäne gehen und seine Arbeit aus Distanz erledigen. Er wurde positiv auf Corona getestet
Olivier Veran
Olivier Veran, Gesundheits- und Solidaritätsminister von Frankreich. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der französische Gesundheitsminister Olivier Véran hat Corona.
  • Wie er mitteilte, werde er sich in Quarantäne begeben, seine Arbeit aber fortsetzen.
  • Der 41-Jährige hat nur leichte Symptome.

Frankreichs Gesundheitsminister Olivier Véran ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Daher begebe er sich in Quarantäne und setze seine Arbeit aus der Distanz fort, teilte der 41-Jährige am Donnerstagmittag mit.

Wie die Nachrichtenagentur AFP aus dem Umfeld des Ministers erfuhr, nahm Véran den Corona-Test nach dem Auftreten leichter Symptome vor.

Hohe Fallzahlen in Frankreich

Die Fallzahlen in Frankreich sind in den vergangenen Wochen in die Höhe geschnellt. Die Omikron-Variante des Coronavirus ist mittlerweile vorherrschend im Land.

Am Mittwoch wurden knapp 362'000 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages vermeldet. Der Inzidenzwert lag landesweit zuletzt bei 2811 Neuinfektionen pro 100'000 Einwohner binnen einer Woche.

Mehr zum Thema:

Coronavirus