Der FDP-Politiker Jan-Christoph Oetjen wurde zum Vizepräsident des Europaparlaments ernannt. Damit löst er Nicola Beer ab.

Der FDP-Abgeordnete Jan-Christoph Oetjen ist neuer Vizepräsident des Europaparlament. Der 45-Jährige aus Niedersachsen wurde am Dienstag in Strassburg zum Nachfolger von Nicola Beer gewählt, wie das EU-Parlament mitteilte. Die FDP-Politikerin hatte zuvor ihr Abgeordnetenmandat niedergelegt, um Vizepräsidentin der Europäischen Investitionsbank (EIB) in Luxemburg zu werden.

Oetjen war bei der Wahl der einzige Kandidat. Insgesamt vertreten 14 Vizepräsidentinnen und -präsidenten die maltesische Parlamentspräsidentin Roberta Metsola, darunter auch die deutsche SPD-Abgeordnete Katarina Barley.

Der Plenarsal des Europaparlaments in Brüssel. Foto: Michael Kappeler/dpa
Der Plenarsal des Europaparlaments in Brüssel. Foto: Michael Kappeler/dpa - dpa-infocom GmbH
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

ParlamentSPDEUFDPEuropaparlament