Eine Frau in Israel hat gleichzeitig Corona und die Grippe. Experten haben der Doppelinfektion bereits einen Namen gegeben: «Flurona».
Grippe
In Israel wurde der erste Fall von «Flurona» gemeldet. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einer Israelin wurde erstmals «Flurona» nachgewiesen.
  • Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Corona und der Grippe.
  • Der ungeimpften Frau geht es relativ gut.

In Israel wurde erstmals eine Doppelinfektion mit dem Corona- und Grippevirus nachgewiesen. Das berichten mehrere israelische Medien übereinstimmend. In diesem Zusammenhang wird von «Flurona» gesprochen – eine Mischung aus Corona und dem englischen Wort «flu», abgeleitet von Influenza.

Grippe
Die Frau war nicht gegen das Coronavirus geimpft. (Symbolbild) - Keystone

Bei der infizierten Person handle es sich um eine frisch gebackene Mutter, die gegen keinen der Erreger geimpft sei. Gemäss den Berichten gehe es der Frau den Umständen entsprechend gut.

Es soll weitere «Flurona»-Fälle geben

Das Gesundheitsministerium wird nun untersuchen, ob die Kombination von Covid-19 und Grippe eine schwere Erkrankung verursachen kann.

Die Behörden gehen davon aus, dass es bereits andere Fälle von «Flurona» gegeben hat, diese jedoch nicht offiziell nachgewiesen wurden.

Mehr zum Thema:

Mutter Coronavirus Grippe