Mit rund 16'000 Corona-Neuinfektionen verzeichnen die Niederlande ein neues Allzeithoch.
Corona Niederlande
Behandlung eines Corona-Patienten in den Niederlanden. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Anzahl Corona-Neuinfektionen in den Niederlanden ist auf einem neuen Allzeithoch.
  • Innerhalb eines Tages wurden 16'364 Neuinfektionen gemeldet.
  • Das sind gut 4000 mehr als der Durchschnittswert der vergangenen sieben Tage.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in den Niederlanden auf über 16'000 gestiegen und hat somit einen Höchstwert erreicht.

Noch nie zuvor während dieser Pandemie wurden innerhalb eines Tages so viele neue Corona-Fälle gemeldet. Dies teilte das Reichsinstitut für Gesundheit und Umwelt RIVM am Donnerstag mit.

16 364 Neuinfektionen wurden registriert, gut 4000 mehr als der Durchschnittswert der vergangenen sieben Tage. Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz auf mehr als 500 - gut doppelt so hoch wie in der Schweiz. Angesichts der besorgniserregenden Entwicklung berät die Regierung zur Zeit über eine erneute Verschärfung der Massnahmen.

1700 Corona-Kranke im Spital

Auch die Zahlen der Patienten in Krankenhäusern und der Sterbefälle nehmen zu. Am Donnerstag lagen rund 1700 Covid-Erkrankte in den Krankenhäusern. Die Lage vor allem auf Intensivstationen ist so prekär, dass Krankenhäuser bereits vor dem Notzustand warnen.

In den vergangenen sieben Tagen waren im Schnitt 24 Menschen an den Folgen von Covid gestorben. In der Vorwoche waren es im Schnitt 18 Tote am Tag.

Mehr zum Thema:

Regierung Umwelt Coronavirus