Experten rechnen mit massiven Ansteckungen in China. Dies, nachdem die chinesische Regierung Lockerungen verkündet hat.
infektionswelle China
Im Kampf gegen die Corona-Pandemie hat China seine strikten Null-Covid-Massnahmen etwas gelockert. - Andy Wong/AP/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Experte schätzt, dass 80 bis 90% der chinesischen Bevölkerung mit Corona infiziert werden.
  • Tritt die erwartete Welle ein, wird das Gesundheitssystem auf die Probe gestellt.
  • China gibt seine Null-Covid-Politik auf.

Gemäss der Einschätzung eines führenden chinesischen Experten, werden sich viele der über 1,4 Milliarden Chinesen mit dem Coronavirus anstecken. Feng Zijian, früherer Vizedirektor des chinesischen Gesundheitsamtes, schätze, dass 80 bis 90 Prozent der Chinesen letztendlich das Virus haben werden. Dies teilten die Staatsmedien am Donnerstag nach den Lockerungen der rigorosen Null-Covid-Massnahmen mit. In der ersten Welle wird eine Infektionsrate von 60 Prozent erwartet.

infektionswelle china
Infektionswelle China : Menschen stehen in Peking für Massentestung wegen des Coronavirus an. - keystone

Feng Zijian, Berater der Arbeitsgruppe der Regierung zum Umgang mit der Pandemie, meinte, dass man jetzt Vorbereitungen treffen müsse. Die kommende Welle werde das Gesundheitswesen nämlich stark belasten. Schnelleres Impfen, vor allem bei der älteren Bevölkerung mit chronischen Krankheiten, sei wichtig.

Vakzine sind wirksam

Die gegenwärtigen Vakzine würden das Risiko einer schweren Krankheit «sehr wirksam» verringern. Wer noch nicht komplett geimpft sei, solle das schnell nachholen.

Feng Zijian gehörte nach Angaben der Agentur Bloomberg zu den acht Experten, die Vizepremierministerin Sun Chunlan vergangene Woche beraten hatten. Anschliessend sprach sie von einem «neuen Stadium» im Vorgehen gegen das Virus und stellte Änderungen in Aussicht.

Mehr zum Thema:

RegierungCoronavirus