Tragödie in Florida: Eine Frau verliert ihre Söhne (†35 und †41) an Corona. Beide waren ungeimpft.
Lisa Brndon Coronavirus
Lisa Brandon hat beide Söhne (†35 und †41) durch das Coronavirus verloren – und das innerhalb von nur zwölf Stunden. - Screenshot News4Jax

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei Brüder sterben im US-Bundesstaat Florida innerhalb von zwölf Stunden an Corona.
  • Beide hatten eine Impfung verweigert.

Lisa Brandon lebte mit ihren beiden Söhnen Aaron Jaggi (†35) und Free Jaggi (†41) im US-Bundesstaat Florida. Die drei infizierten sich Ende Juli mit dem Coronavirus.

Doch im Gegensatz zu ihren Söhnen ist Brandon geimpft. Sie überstand das Virus unbeschadet, berichtet der TV-Sender «News4Jax». Der Gesundheitszustand der beiden Männer hingegen verschlechterte sich rapide. Sie mussten in ein Spital gebracht, auf die Intensivstation verlegt und an Beatmungsgeräte angeschlossen werden.

Coronavirus Lisa Brandon
Lisa Brandon weint im Interview bittere Tränen. Das Coronavirus hat ihr beide Söhne geraubt. - Screenshot News4Jax

Tragisch: Beide überlebten nicht. Free starb am 12. August, Aaron tags darauf – weniger als zwölf Stunden lagen dazwischen.

Mutter macht sich nun für Impfung gegen Coronavirus stark

«Das ist der schlimmste Albtraum eines Elternteils», so Brandon gegenüber «News4Jax». Sie habe schon einen dritten Sohn verloren, vor fünf Jahren.

Brandon kämpft nun für die Impfung. Sie ist überzeugt: «Meine Söhne wären noch am Leben, wenn sie die Spritze bekommen hätten.»

Mehr zum Thema:

Coronavirus Mutter