Die Schweizer Skirennfahrerin Lara Gut-Behrami ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und verpasst die nächsten Rennen in Val d'Isere und Courchevel.
Lara Gut-Behrami wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa
Lara Gut-Behrami wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Lara Gut-Behrami verpasst die Rennen in Val d'Isère und Courchevel.
  • Sie ist Corona-positiv und verspürt milde Symptome.

Die Schweizer Skirennfahrerin Lara Gut-Behrami ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und verpasst die nächsten Rennen in Val d'Isere und Courchevel. Dies teilte der Schweizerische Skiverband mit.

Gemeinsam mit zwei weiteren Betreuern, deren PCR-Test-Resultat ebenfalls positiv war, sei die zweifache Weltmeisterin von Cortina d'Ampezzo bereits abgereist und befinde sich in Isolation.

Die 30-Jährige hatte vergangenes Wochenende ihren Heim-Super-G in St. Moritz gewonnen und zählte auch bei den Speed-Wettkämpfen in Val d'Isere an diesem Wochenende zu den Favoritinnen. Kommende Woche stehen im französischen Courchevel dann zwei Riesenslaloms an.

Mehr zum Thema:

Super-G Coronavirus Lara Gut-Behrami