Der Brite Johan Eliasch tritt als einziger Kandidat für die FIS-Präsidentenwahl an. Das hat der Skiverband offiziell bekannt gegeben.
Johan Eliasch
Johan Eliasch war bei bei FIS-Präsidentenwahl ohne Gegenkandidat. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Johan Eliasch tritt ohne Gegenkandidaten zur FIS-Präsidentschaftswahl an.
  • Die Wahl findet am 26. Mai statt.

Nach einer offiziellen Mitteilung der FIS ist nach Ablauf der Anmeldefrist nur eine Bewerbung für die Präsidentschaftswahl eingetroffen. Der aktuelle Präsident Johan Eliasch tritt somit ohne Gegenkandidaten zur Wahl an.

Zusätzlich wurden 23 Bewerbungen für den FIS-Rat eingereicht. Dieser besteht aus dem Präsidenten, 18 gewählten Mitgliedern sowie zwei Athletenvertretern.

Der 60–jährige Eliasch hatte die Präsidentschaft 2021 als Nachfolger vom Schweizer Gian Franco Casper übernommen. Die Wahlen werden bei der Generalversammlung am 26.Mai in Mailand (Italien) sowie online stattfinden. Die Amtszeit des FIS-Präsidenten beträgt vier Jahre von 2022 bis 2026.

Mehr zum Thema:

FIS