Die Superstars der NFL Brady und Mahomes mussten am Sonntagabend bittere Niederlagen einstecken. Zudem musste der Kansas-Coach ins Spital gebracht werden.
NFL
Tom Brady musste mit den Tampa Bay Buccaneers in der NFL eine weitere Niederlage hinnehmen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die NFL-Superstars Brady und Mahomes haben am Sonntagabend beide ihre Spiele verloren.
  • Zudem musste der Kansas-Coach nach der Partie ins Spital gebracht werden.
  • Es wurden an diesem Abend zwei neue Rekorde aufgestellt.

Es war kein guter Spieltag für die Quarterback-Superstars in der NFL. Tom Brady mit Titelverteidiger Tampa Bay Buccaneers und Patrick Mahomes mit den Kansas City Chiefs haben am Sonntagabend (Ortszeit) verloren.

Der 44 Jahre alte Brady verlor mit den Buccaneers gegen die Los Angeles Rams mit 24:34. Auch ein Touchdown von Brady konnte im dritten Saisonspiel der NFL die erste Niederlage nicht abwenden.

Mahomes mit neuem Rekord in der NFL

Bereits die zweite Niederlage nacheinander kassierten Mahomes und die Kansas City Chiefs. Der 26-Jährige knackte in seinem 49. Match die Pass-Marke von 15.000 Yards.

So früh hatte dies noch kein Quarterback in der nordamerikanischen Profiliga geschafft. Die Partie gegen Los Angeles Chargers ging jedoch mit 24:30 verloren.

Zudem musste Kansas-Chefcoach Andy Reid nach der Partie mit dem Krankenwagen in ein Spital gebracht werden. Er habe sich krank gefühlt, erklärten die Buccaneers.

Nach einer Untersuchung durch die Teamärzte in der Kabine entschieden sie, ihn vorsichtshalber ins Uni-Krankenhaus von Kansas City zu fahren. «Dem Trainer geht es gut, er ruht sich aus und ist einer stabilen Kondition», hiess es in der Mitteilung.

Weiterer Rekord

Medienberichten zufolge stellte Jamal Agnew von den Jacksonville Jaguars einen Rekord bei der 19:31-Niederlage gegen die Arizona Cardinals ein. Einen gescheiterten Rekord-Field-Goal-Versuch über 68 Yards fing Agnew ab und rannte 109 Yards in die Endzone der Cardinals. Er stellte demnach die Liga-Bestmarke von Antonio Cromartie und Cordarrelle Patterson ein.

Mehr zum Thema:

Tom Brady Trainer Liga NFL