Der Grieche Stefanos Tsitsipas spielte vor zwei Wochen noch im French-Open-Finale. In Wimbledon scheitert er bereits in der ersten Runde.
Stefanos Tsitsipas
Stefanos Tsitsipas scheidet überaschend aus. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Tsitsipas unterliegt Tiafoe mit 4:6, 4:6, 3:6.
  • Der Grieche galt zwar als Favorit, konnte sich aber nicht durchsetzen.
  • Noch vor zwei Wochen stand er im French-Open-Final, welches er verlor.

Zwei Wochen nach dem verlorenen French-Open-Finale ist der Grieche Stefanos Tsitsipas in Wimbledon schon in der ersten Runde ausgeschieden. Der an Nummer drei gesetzte Tsitsipas unterliegt dem Amerikaner Frances Tiafoe in London glatt mit 4:6, 4:6, 3:6.

Tennis Wimbledon Stefanos Tsitsipas
Frances Tiafoe sorgt für die erste Überraschung in Wimbledon. Stefanos Tsitsipas ist raus. - dpa

Tiafoe stand schon unter den Top 30 der Welt und ist derzeit die Nummer 57. Erst am Sonntag hatte Tsitsipas seine Chancen bei dem Grand-Slam-Turnier auf Rasen zurückhaltend beurteilt.

In Paris hatte er zuletzt im Endspiel gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic verloren und seinen ersten Grand-Slam-Titel verpasst.

Mehr zum Thema:

Djokovic Wimbledon