Nach langer Verletzungspause steht Roger Federer (41) wieder auf dem Tennis-Court. Der Maestro befindet sich im Training und kommt schon im September zurück.
Roger Federer (41) spielt nach einem Jahr Verletzungspause wieder Tennis. - Instagram / @rogerfederer
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Roger Federer ist zurück: Er teilt ein Video vom Trainingsplatz.
  • Über ein Jahr nach dem letzten Spiel schlägt er wieder Bälle und nähert sich dem Comeback.
  • Beim Laver Cup in einem Monat will er zurückkehren – dann wartet Basel.

Die Wartezeit hat ein Ende: Roger Federer ist auf den Tennisplatz zurückgekehrt. Auf Instagram teilt der Baselbieter ein Video, auf dem er beim Training auf Hartplatz zu sehen ist. Über ein Jahr nach seinem letzten Spiel kann der Maestro endlich wieder den Tennisschläger schwingen.

Grosse Begeisterung bei den Fans

Auf Instagram versieht er die Beschreibung unter dem Video mit drei Emojis: Einem Herzen, einem Tennisschläger und zwei aufgerissenen Augen. Sehr zur Freude seiner Fans, die in den Kommentaren ihre Begeisterung ausdrücken.

Roger Federer
Er ist zurück: Roger Federer kann nach über einem Jahr Pause wieder Tennis spielen. - Keystone

Auch Kollege Stan Wawrinka hinterlässt einen Kommentar und postet drei Flammen. Ebenso zeigt sich der Kanal der Australian Open über das Video erfreut. So wie es aussieht, wird Federer im Januar 2023 in Melbourne sein Grand-Slam-Comeback geben.

Rückkehr am Laver Cup – dann wohl in Basel

Darüber, wie weit der 41-Jährige nach der Genesung bereits ist, geben die locker geschlagenen Vorhandbälle im Video noch keinen Aufschluss. Lange müssen seine Fans aber nicht mehr auf das Comeback warten! In einem Monat wird der Schweizer beim Laver Cup voraussichtlich zurückkehren.

Roger Federer Laver Cup
Novak Djokovic und Roger Federer werden beim Laver Cup 2022 wieder gemeinsam im Einsatz stehen. - Keystone

Sein eigener Event bietet die perfekte Gelegenheit zur Rückkehr: Es gibt keine ATP-Punkte zu vergeben – die Freude am Spiel steht beim Laver Cup im Vordergrund.

Trotzdem herrscht ein Wettkampfgeist und die Gegner sind auf höchstem Niveau. Roger wird gemeinsam mit Murray, Nadal, Djokovic & Co. gegen die besten Nicht-Europäer antreten.

Freuen Sie sich auf das Comeback von Roger Federer?

Spätestens beim Heimturnier in Basel (ab 22. Oktober) will Roger Federer auch wieder ATP-Turniere spielen. Schon im April hatte er angekündigt, an den Swiss Indoors 2022 anzutreten.

Durch die lange Abwesenheit ist der Maestro zuletzt aus der Weltrangliste gefallen. Dank Wildcards werden dem 20-fachen Grand-Slam-Sieger aber trotzdem alle Türen offen stehen.

Mehr zum Thema:

Australian Open Swiss Indoors Wawrinka Instagram Djokovic Rafael Nadal ATP Roger Federer