Naomi Osaka leidet seit drei Jahren unter Depressionen. Ihre Wimbledon-Absage sorgt bei Tennis-Legende Boris Becker nun aber für Kopfschütteln.
Boris Becker
Boris Becker zeigt sich in Wimbledon mit neuer Begleitung. Es ist die Risiko-Analystin Lilian de Carvalho Monteiro. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Boris Becker hat kein Verständnis für die Wimbledon-Absage von Naomi Osaka.
  • Die Japanerin leidet unter einer psychischen Erkrankung.
  • Die Tennis-Legende fragt sich, wo denn «der verdammte Druck» sei.

Auf die Aufgabe bei den French Open folgt die Wimbledon-Absage. Naomi Osaka fühlt sich nicht bereit, Tennis zu spielen. Seit mehr als drei Jahren leidet die Japanerin aufgrund des medialen Drucks unter Depressionen.

boris becker
Naomi Osaka gibt für Wimbledon Forfait.
Boris Becker
Die 23-Jährige leidet seit Jahren unter Depressionen.
boris becker
Boris Becker versteht die Probleme Osakas nicht.
boris becker
Der Ex-Spieler findet, mit dem medialen Druck müsse man zurechtkommen.
boris becker
Von 2013 bis 2016 war Boris Becker Trainer von Novak Djokovic.

Die psychische Erkrankung zwingen die 23-Jährige zu einer Auszeit. Unverständlich, findet Tennis-Legende Boris Becker (53). In einem Interview mit der «Times» sagt der Ex-Coach von Novak Djokovic: «Wenn du mit dem medialen Druck nicht umgehen kannst, ist es schwer, eine professionelle Tennis-Spielerin zu sein.»

Boris Becker: «Wo ist denn da der verdammte Druck?»

Becker zeigt entgegen vieler Tennis-Kollegen Osakas wenig Einfühlungs-Vermögen. «Ist das wirklich Druck, den sie hat? Ist es nicht eher Druck, wenn man kein Essen auf dem Teller hat, oder ohne Job eine Familie versorgen muss?»

Was halten Sie von Beckers Äusserungen?

Osaka sei schliesslich erst 23, gesund, reich – und ihrer Familie gehe es gut. «Wo ist da der verdammte Druck», schiesst Becker weiter.

Bei Olympia will die vierfache Grand-Slam-Siegerin wieder dabei sein. Trotz ihrer Krankheit.

Boris Becker
Boris Becker verfolgt die Spiele in Wimbledon nicht alleine. - Keystone

Nebst Beckers provokativen Äusserungen ebenfalls zu reden gibt: Der 53-Jährige zeigt sich derzeit in Wimbledon mit neuer Begleitung. Es ist die Risiko-Analystin Lilian de Carvalho Monteiro. Die beiden erschienen Arm in Arm und wurden schon öfters gemeinsam gesehen.

Mehr zum Thema:

Djokovic Depressionen French Open Olympia 2022 Boris Becker Wimbledon