Eine verbale Entgleisung in einem Livestream hat schwere Konsequenzen für Jüri Vips: Red Bull suspendiert das Nachwuchs-Talent mit sofortiger Wirkung.
Red Bull Racing vips
Jüri Vips debütierte im Mai beim Spanien-GP im Freien Training für Red Bull in der Formel 1. - Red Bull Content Pool

Das Wichtigste in Kürze

  • Formel-2-Pilot Jüri Vips (21) hat sich selbst einen Bärendienst erwiesen.
  • Der Red-Bull-Nachwuchsfahrer verwendet in einem Livestream das N-Wort.
  • Sein Team hat den Esten bereits suspendiert, nun folgt eine Untersuchung.

Diesen Moment könnte Jüri Vips noch lange bereuen: Der 21-jährige Este läuft nach einer verbalen Entgleisung in einem Twitch-Livestream Gefahr, seiner Karriere ernsthaft geschadet zu haben.

Sollte Jüri Vips für diesen Vorfall bestraft werden?

Während eines Gaming-Streams mit seinem Red-Bull-Teamkollegen Liam Lawson ist von Vips deutlich das N-Wort zu hören. Lawson macht den Esten direkt auf seine Entgleisung aufmerksam – zu spät.

Jüri Vips verwendet in einem Livestream das N-Wort. - twitch.tv/liamlawson30

Noch am Dienstagabend zieht Red Bull die Reissleine: Vips, der erst beim Spanien-GP im Mai sein F1-Debüt im Freien Training gefeiert hatte, wird suspendiert. Das Team kündigt zudem eine umfassende Untersuchung des Vorfalls an.

Auf Instagram entschuldige sich Vips ebenfalls für den Vorfall. «Diese Ausdrucksweise ist absolut inakzeptabel und stellt nicht die Werte und Prinzipien dar, für die ich stehe. Ich bereue meine Handlungen zutiefst», schreibt der Este.

Mehr zum Thema:

Entgleisung Instagram Red Bull