Jüri Vips aus Estland sichert sich dank eines gelungenen Schlusssprints die Pole Position im Hauptrennen der Formel 2 in Baku.
jüri vips
Jüri Vips beim Training im spanischen Montmelo. (Archivbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Jüri Vips sichert sich beim Qualifiying in Baku mit 1:53,762 die Pole Position.
  • Der Japaner Ayumu Iwasa liegt bis zur Hälfte der Session vorne.
  • Dann donnert der Junior in eine Wand, weshalb es einen zehnminütigen Unterbruch gibt.

Der estnische Jüri Vips liefert sich beim Qualifikations-Rennen der Formel 2 in Baku ein Windschatten-Duell. Schlussendlich bescheren die 1:53,762 dem 21-Jährigen die Pole Position für das Hauptrennen.

Bis zur Mitte der Session führt der Japaner Ayumu Iwasa. Er setzt mit 1:54,483 die beste Zeit. Der Red-Bull-Junior bleibt bis fünf Minuten vor Schluss vorne, dann knallt er am Ausgang von Kurve 3 gegen die Wand.

Das Qualifiying wird für zehn Minuten durch eine rote Flagge unterbrochen. Richard Verschoor ist der erste, der die Zeit von Iwasa knacken kann. Kurz darauf wird der 21-jährige Holländer von Kollegen wie Liam Lawson und Dennis Hauger überholt.