Fernando Alonso (41) wechselt auf die neue Saison hin innerhalb der Formel 1 von Alpine zu Aston Martin. Nun spitzt sich die Suche nach seinem Nachfolger zu.
Formel 1
Nyck de Vries überzeugte in der Formel 1 in Monza und steht bei mehreren Teams auf der Liste. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Alpine hat weiterhin keinen Nachfolger für Fernando Alonso (41) gefunden.
  • Zuletzt wird Nyck de Vries (41) als Top-Favorit auf das Cockpit gehandelt.
  • Nun soll der Holländer jedoch auch bei AlphaTauri im Gespräch sein.

Wer sitzt in der Formel 1 ab nächster Saison im Alpine-Cockpit? Der französische Rennstall hat die Nachfolge von Fernando Alonso weiter nicht geregelt. Der 41-Jährige fährt in Zukunft für Aston Martin.

Fährt Nyck de Vries in der nächsten Saison bei Alpine?

Nyck de Vries hat beim Monza-GP Werbung in eigener Sache gemacht. Als Ersatzfahrer für Williams-Pilot Alex Albon ist er sogleich in die Punkte gefahren. Bei Alpine ist er schon länger Kandidat für die Alonso-Nachfolge.

De Vries Formel 1
Nyck De Vries fuhr bei seinem Debüt in der Formel 1 direkt in die Punkte. - Williams Racing

Zuletzt standen drei Namen im Fokus: Nyck de Vries, Jack Doohan und Colton Herta. Letzterer war auch bei AlphaTauri im Gespräch. Ihm fehlt jedoch die benötigte Lizenz.

Alpine soll bald ein Privat-Test in Ungarn organisieren, um potenzielle Nachfolger fahren zu sehen. Das bestätigt auch de Vries. In der holländischen Talk-Show «Humberto op Zaterdag» sagt er: «Mit Alpine stehe ich seit Juli in Kontakt, und ich werde nächste Woche in Budapest für sie testen.»

De Vries zu AlphaTauri, Gasly zu Alpine?

De Vries teilt weiter mit, dass er ausserdem nach Österreich gereist sei, um mit Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko zu sprechen. Heisst: Der 27-Jährige ist auch ein Kandidat bei AlphaTauri. Dort könnte er Pierre Gasly ersetzten, falls dieser zu Alpine wechselt.

Alpine Alonso Formel 1
Wer ersetzt Fernando Alonso bei Alpine in der Formel 1? - keystone

Zu guter Letzt ist auch ein Engagement bei Williams nicht ausgeschlossen. Diese Verhandlungen werden schon seit längerer Zeit geführt. Über seine Zukunft in der Formel 1 meint de Vries: «Wo auch immer ich einen festen Platz bekommen kann, wäre ich damit sehr zufrieden. Wir müssen abwarten, wie sich die Situation in den nächsten Tagen und Wochen entwickelt.»

Mehr zum Thema:

Fernando Alonso Aston Martin Pierre Gasly Pilot Formel 1