Das Team Sauber wird auch weiterhin mit Alfa Romeo zusammenarbeiten. Das gaben die Italiener heute bekannt.
Alfa Romeo bleibt dem Team Sauber erhalten. - twitter/@alfaromeo

Das Wichtigste in Kürze

  • Der italienische Autobauer Alfa Romeo setzt sein Engagement in der Formel 1 fort.
  • Sie einigen sich auf eine weitere Zusammenarbeit mit Sauber.

Alfa Romeo bleibt über diese Saison hinaus in der Formel 1 und setzt seine Zusammenarbeit mit Sauber fort.

Der Autobauer aus Italien und das Schweizer Team haben sich auf eine weitere Partnerschaft über mehrere Jahre geeinigt. Das teilte der Formel-1-Rennstall Alfa Romeo Racing mit.

Alfa Romeo
Alfa Romeo verkündet die Weiterführung der Zusammenarbeit mit Sauber. - twitter/@alfaromeo

«Die Erneuerung dieser Beziehung stellt ein neues, aufregendes Kapitel in der langen und prestigeträchtigen Motorsportgeschichte» beider Marken dar. Alfa Romeo war 2018 in die Formel 1 zurückgekehrt, damals hiess es das Team Alfa-Romeo-Sauber. In dieser Saison sind der Finne Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi aus Italien die Stammpiloten.

Mehr zum Thema:

Kimi Räikkönen Formel 1 Alfa Romeo Sauber