Heute Abend (18.45 Uhr) kommt es für YB in der Champions League zum Duell mit Manchester United. Für die britischen Zeitungen steht der Sieger bereits fest.
Cristiano Ronaldo trainiert mit Manchester United im Berner Wankdorf. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Meister YB startet am Dienstag gegen Manchester United in die Champions League.
  • Die Stärken der Young Boys werden in den Vorschauen der britischen Zeitungen kaum erwähnt.
  • Für die Sport-Journalisten ist klar: Manchester United wird das Spiel klar gewinnen.

Alle Augen werden in Bern heute Abend auf Cristiano Ronaldo gerichtet sein. Welchen Einfluss wird der portugiesische Superstar auf das Spiel von Manchester United haben? Wird der 36-Jährige erneut ein solches Feuerwerk wie am Wochenende gegen Newcastle zünden?

YB-Manchester United
Die Spieler von Manchester United trainieren vor dem Spiel gegen YB im Berner Wankdorf.
Ronaldo
Mit im Gepäck: Superstar Cristiano Ronaldo.
YB-Manchester United
Ob Ronaldo im zweiten Anlauf gegen YB treffen wird?

Ein Blick in die britischen Zeitungen zeigt, dass man auf der Insel mit einem klaren Resultat zugunsten des Ausnahmekönners rechnet. Die Engländer geben sich sehr siegessicher und berichten ausschliesslich über die starke Form von ManUtd. YB wird in den Berichten vor dem Champions-League-Spiel hingegen nur am Rande erwähnt.

Nehmen wir das Beispiel der «Manchester Evening News». In einer Vorschau wird zuerst ewig lang die United-Aufstellung analysiert. Nur auf den letzten drei Zeilen kommt der Autor schliesslich noch kurz auf YB zu sprechen.

YB
YB's Cedric Zesiger trainiert im Vorfeld des Champions League Spiels gegen Manchester United im Wankdorf.
YB
Was können Silvan Hefti, Michel Aebischer and Nicolas Buergy gegen das grosse Manchester United holen?
YB
YB wird heute Abend als klarer Underdog ins Spiel gehen.

«United hat gegen YB zuhause und Auswärts in der Gruppenphase 2018 gewonnen. Sie werden die CL-Kampagne gut beginnen wollen, da härtere Tests gegen Villareal und Atalanta folgen werden.»

Das Online-Portal «90MIN» beschreibt in seiner Analyse ebenfalls das Start-Spiel der CL-Saison 2018/2019. Damals gewann die United in Bern mit 3:0, Pogba erzielte zwei Tore. «Angesichts der Tatsache, dass sie gerade den besten Torschützen der Fussball-Geschichte verpflichtet haben, würde man diesmal ein ähnliches Ergebnis erwarten.»

Schafft YB gegen Manchester United eine Sensation?

Auch auf der offiziellen Website von Manchester United zeigt man sich siegessicher. Zumindest wird hier den Young Boys auch noch Lob ausgesprochen. Der Autor erwähnt nämlich das «eindrückliche» 4:0 gegen die Super-League-Leader aus Zürich und meint: «Es ist ein Team mit viel Selbstvertrauen, dass Manchester United im Wankdorf Stadion empfangen wird.»

Mehr zum Thema:

Manchester United Ronaldo Champions League Feuerwerk Stadion BSC Young Boys