YB ist zurück in der Champions League und kann sich auf starke Gegner freuen. In der Gruppenphase warten Villarreal, Manchester United und Atalanta Bergamo.
YB Champions League
YB ist wieder in der Champions League. Dort wartet eine echte Knallergruppe. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • YB hat am Mittwoch in Budapest die zweite Champions-League-Teilnahme eingetütet.
  • Auf der höchsten europäischen Bühne spielen die Berner erneut gegen Manchester United.
  • Komplettiert wird die Gruppe mit dem FC Villarreal und Atalanta Bergamo.

Nur zwei Tage nachdem YB die Qualifikation zur Champions League überstanden hat, findet auch schon die Auslosung statt. Die früheren Chelsea-Profis Michael Essien und Branislav Ivanovic ziehen in Istanbul die Lose. Und die beiden meinen es gut mit dem Schweizer Meister: Sie losen die Berner zu drei Top-Teams in Gruppe F.

Yb Remo Freuler
YB trifft in der Champions League auf Atalanta Bergamo und Nati-Star Remo Freuler (r.)
Paul Pogba
Ausserdem kommt es zum Wiedersehen mit den Red Devils und Paul Pogba.
FC Villarreal
Komplettiert wird die Gruppe vom amtierenden Europa-League-Sieger Villarreal.

Als Gegner in der Gruppenphase bekommt YB FC Villarreal, Machester United und Atalanta Bergamo zugelost. An die Red Devils aus Manchester hat YB keine gute Erinnerungen – 2018 setzte es zwei Niederlagen (0:3, 0:1) ab. Aber auch der amtierende Europa-League-Sieger Villarreal und Bergamo mit Nati-Crack Remo Freuler sind harte Gegner.

YB konnte in Qualifikation überzeugen

Erst am Mittwochabend tütet YB die zweite Teilnahme an der Champions League ein. Wie schon im Hinspiel feiern die Berner gegen Ferencvaros einen 3:2-Sieg. So verdienen sich die Akteure die Duelle mit der Elite des Clubfussballs. Klar ist aber auch: Gegen Villarreal, Manchester United und Atalanta wird die Herausforderung ungleich grösser.

BSC YB
YB konnte am Mittwoch nach den Sternen greifen und qualifizierte sich für die Königsklasse.
YB
Gegen Ferencvaros Budapest gewann YB beide Spiele mit 3:2.
YB
In der Runde davor setzten sich die Berner nach einem 1:1 im Hinspiel im Wankdorf mit 3:1 gegen Cluj durch.
YB
Beim Einstieg in die CL-Kampagne gewann YB in der ersten Quali-Runde Slovan Bratislava mit einem 3:2-Gesamtskore.

Trotzdem hat YB mit den Leistungen in der Qualifikation ein Ausrufezeichen gesetzt. Vor den Budapestern hatten die Young Boys bereits zwei Quali-Hürden übersprungen. Weder der slowakische Meister Slovan Bratislava noch der rumänische Titelträger CFR Cluj konnten die Berner stoppen.

Kann YB die CL-Kampagne von 2018 übertreffen?

Nun folgt in der Gruppenphase der Vergleich mit den ganz grossen Gegnern. Vor drei Jahren war YB bei der ersten CL-Teilnahme auf Juventus Turin, Manchester United und den FC Valencia getroffen. Damals holten die Berner – unter anderem durch einen legendären Heimsieg gegen Juve – vier Punkte.

Welchen Platz trauen sie YB in dieser Champions-League-Gruppe zu?

Eine ambitionierte Marke, die in diesem Jahr übertroffen werden soll. Sollten es die Berner diesmal auf den dritten Gruppenplatz schaffen, geht es für sie in der Europa League weiter. Um erstmals in den Champions-League-Achtelfinal einzuziehen, müsste YB mindestens zwei Gruppengegner hinter sich lassen.

Mehr zum Thema:

Atalanta Bergamo Juventus Europa League FC Valencia Champions League BSC Young Boys Manchester United