Die Liga hat wegen der Lage mit dem Coronavirus alle Gästesektoren bis Ende Jahr geschlossen. Trotzdem waren gestern viele Fans des FC Basel in Genf zu sehen.
FCB Basel
Zahlreiche Fans des FC Basel reisten am Sonntag trotz geschlossenem Gästesektor ans Spiel in Genf. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Im gestrigen Ligaspiel zwischen Servette und dem FCB waren viele Basler Fans zu sehen.
  • Der Gästesektor im Stadion in Genf war jedoch wegen der Corona-Lage geschlossen.

Die Swiss Football League hatte am vergangenen Mittwoch die Schliessung aller Gästesektoren beschlossen. Damit reagiert die Liga auf die derzeitige Lage mit dem Coronavirus.

Umso mehr erstaunte es, dass im gestrigen Sonntagsspiel zwischen den Baslern und Servette (2:2) viele «Bebbi»-Fans in Genf anwesend waren. Bilder und Videos zeigen, wie die Basler Pyros und Feuerwerk zündete.

FC Basel
Die Fans des FC Basel in Genf, mit dem Transparent: «Ohne Rücksicht auf Verluste». - screenshot/blue

Dieses Szenario hat man auch für den Mittwoch auf der Rechnung. Dann tritt der FCB in Bern gegen YB an – und trotz Gästesektor-Schliessung planen die Fans von Rotblau eine Anreise.

Ab 14 Uhr will man in der Berner Altstadt eintrudeln. Zudem riet die Fan-Seite «baselfc1893» auf Instagram (70'000 Follower), sich Tickets im neutralen Sektor B zu kaufen.

Diesem Plan hat YB bereits den Riegel geschoben. Denn: Um ein Szenario wie in Genf zu verhindern, gibt es für den Kracher keine Einzeltickets im freien Verkauf.

YB
YB lässt gegen den FCB nur Abi-Besitzer ins Stadion. - twitter/bscyb

FC Basel: Spiel gegen YB stand auf der Kippe

Rückblende: Das Spiel wurde im November bereits einmal verschoben. Eine Baustelle beim Wankdorf-Bahnhof sorgt dafür, dass die Stadt Bern dem Spiel die Bewilligung entzieht. Die Basler-Fans ärgern sich lautstark, weil man gerne gegen den leicht angeschlagenen Serienmeister gespielt hätte.

YB gegen Basel – wie geht das Spiel aus?

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich33234673:3975
2.FC Basel LogoFC Basel331441567:3957
3.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys341581175:4856
4.FC Lugano LogoFC Lugano341513647:5151
5.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen341313862:6047
6.Servette LogoServette341216647:6342
7.FC Sion LogoFC Sion341017741:6337
8.GC LogoGC338131250:5236
9.FC Luzern LogoFC Luzern348141247:6036
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport33420934:6821

Mehr zum Thema:

Swiss Football League Coronavirus Feuerwerk Instagram Servette Verkauf Liga BSC Young Boys FC Basel