Paris Saint-Germain soll sich Eduardo Camavinga (18) geschnappt haben. Er gehört zu den vielversprechendsten Talenten Frankreichs.
Paris Saint-Germain
Eduardo Camavinga spielt für Stade Rennes in der Ligue 1. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Eduardo Camavinga ist trotz seiner jungen Jahre bereits ein Leistungsträger bei Rennes.
  • Der 18-Jährige wurde von den europäischen Top-Klubs genau beobachtet.
  • Nun soll ihn PSG für 30 Millionen verpflichtet haben.

Er ist erst 18 Jahre alt und trotzdem hat er die Fussball-Welt schon auf sich aufmerksam gemacht. Eduardo Camavinga gilt als eines der grössten Juwele des französischen Fussballs. Wie die «L'Equipe» berichtet, soll Paris Saint-Germain das Top-Talent nun verpflichtet haben.

Paris Saint-Germain
Eduardo Camavinga hat bereits drei Einsätze für die A-Nationalmannschaft von Frankreich. - Keystone

Ursprünglich wollte sein Club Stade Rennes rund hundert Millionen Euro für den französischen Nationalspieler. Die Hauptstädter sollen nun rund 30 Millionen Euro für Camavinga bezahlen.

Damit hätte PSG ein wahres Schnäppchen gemacht. Der Mittelfeld-Spieler stösst in eine Mannschaft, die bereits etliche Stars beherbergt. Auch auf seiner Position hat Camavinga reichlich Konkurrenz.

Macht der Wechsel von Camavinga sinn?

PSG Achraf Hakimi
Achraf Hakimi wechselte in diesem Sommer zu Paris Saint-Germain. - PSG

Nach Achraf Hakimi ist Eduardo Camavinga erst der zweite Spieler, für den Paris Saint-Germain eine Ablöse-Summen bezahlt. Für den 22-jährigen Hakimi überwiesen die Pariser rund 60 Millionen Euro an Inter Mailand.

Mehr zum Thema:

Achraf Hakimi Inter Mailand Paris Saint-Germain