Dem französischen Erstligisten Olympique Marseille muss wegen Ausschreitungen während eines Heimspiels gegen PSG ein Geisterspiel austragen.
Olympique Marseille
Fans von Olympique Marseille randalierten während der Partie gegen PSG. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Olympique Marseille wird wegen Fan-Krawallen ein Geisterspiel aufgebrummt.
  • Beim Heimspiel gegen ES Troyes AC am 28. November dürfen keine Zuschauer ins Stadion.

Am 24. Oktober kam es während dem Heimspiel von Olympique Marseille gegen PSG zu schockierenden Szenen. Das Spiel musste mehrmals unterbrochen werden, da Marseille-Fans die Spieler von Paris St. Germain mit Gegenständen bewarfen. Auch nach dem 0:0-Endstand kam es zu weiteren Provokationen der Fans.

Olympique Marseille
Olympique Marseille ist für seine Fans bekannt – leider zu oft negativ. - Keystone

Nun steht fest: Marseille muss das Heimspiel am 28. November gegen ES Troyes AC ohne Zuschauer austragen. Bereits vor den PSG-Krawallen kam es zu Eskalationen in dieser Saison – bei Spielen gegen Nizza und Angers. Auch dafür wurde der französische Erstligist gebüsst.

Mehr zum Thema:

Olympique Marseille