Dass Leipzigs Julian Nagelsmann und Stuttgarts Pellegrino Matarazzo ein besonderes Verhältnis zueinander haben, ist bekannt.
Haben ein besonderes Verhältnis zueinander: Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo (l) und Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Haben ein besonderes Verhältnis zueinander: Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo (l) und Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Matarazzo redet über seinen Trainerkollegen Nagelsmann.

Matarazzo arbeitete bei der TSG Hoffenheim einst als Co-Trainer unter Nagelsmann. Zuvor teilten sich beide während der Ausbildung zum Fussball-Lehrer in der Sportschule Hennef ein Zimmer. Aus dieser Zeit plauderten die beiden Bundesliga-Trainer nun vor dem direkten Duell ihrer Teams noch paar Anekdoten aus. Über nächtliche Gespräche auf dem Bett, Kleiderbügel und Süssigkeiten.

«Julian ist ein grossartiger Zimmerkollege gewesen. Grosszügig, höflich, respektvoll», lobte Matarazzo und erzählte dann von der «dritten oder vierten Nacht», als Nagelsmann «auf dem Bettrand sass und um zwei Uhr morgens angefangen hat, mit mir zu diskutieren.» Ob es über Fussball oder um andere Themen ging, verriet der 43-Jährige nicht. Nur so viel: «Da habe ich mitgeredet, und nach zwei Minuten habe ich dann erkannt, dass er noch geschlafen hat. Ab und zu war das der Fall, aber es war lustig, wir haben danach auch darüber gelacht.»

Nagelsmann scherzte über Attacken mit einem Kleiderbügel, den er an Matarazzos «Astralkörper zertrümmert» habe. Als sie endlich einmal «in den schönen Zimmern übernachten durften» und nicht in den «nicht so schönen Zimmern oben am Berg» seien sie so euphorisch gewesen, dass sie sich «immer wieder mal zum Spass gekabbelt» hätten, schilderte der zehn Jahre jüngere Nagelsmann das Jungtrainer-Leben.

Deutlich vernünftiger und seriöser verhielten sie sich jedoch beim Thema gesunde Ernährung. «Es gab immer mal wieder Süssigkeiten, aber insgesamt haben wir schon versucht, uns zu disziplinieren», verriet Nagelsmann in dem Doppel-Interview wenige Minuten vor dem Anpfiff.

Mehr zum Thema:

Julian Nagelsmann Bundesliga Trainer Astra Schlaf