16 Jahre waren sie in Spanien Erzrivalen. Jetzt spielen Lionel Messi und Sergio Ramos gemeinsam bei PSG. Ob das gut geht?
Lionel Messi Sergio Ramos
Werden Lionel Messi und Sergio Ramos in Paris zu Freunden? - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bis vor kurzem standen sich Messi (Barça) & Ramos (Real) in unzähligen Spielen gegenüber.
  • Nun tragen beide das Trikot von Paris Saint-Germain.
  • Um mit PSG das grosse Ziel zu erreichen, den CL-Sieg, müssen sie ihre Rivalität ablegen.

Seit Dienstagabend ist der Transfer-Hammer des Fussball-Sommers fix! Lionel Messi spielt ab sofort für Paris Saint-Germain.

Damit vereinen die Franzosen den Argentinier mit seinem langjährigen Erzrivalen Sergio Ramos. Dieser stiess schon etwas früher im Sommer ablösefrei von Real Madrid nach Paris.

Lionel Messi PSG
Lionel Messi während seiner ersten Pressekonferenz als PSG-Spieler. - keystone

Messi und Ramos im selben Team: Eigentlich unvorstellbar, wirft man einen Blick auf die «Schlachten», welche sich die beiden in Spanien lieferten.

Lionel Messi und Sergio Ramos im selben Team – geht das?

Ramos spielte in seiner Zeit bei den Königlichen (von 2005 bis 2021) 47 Mal gegen Barcelona. Dabei resultierten 15 Siege, 10 Unentschieden und 22 Niederlagen. Meist hatte Lionel Messi seine Füsse im Spiel. Starke 26 Tore und 14 Vorlagen gelangen ihm (von 2005 bis 2021) in 45 Spielen gegen Real Madrid.

Wenig verwunderlich also, liest sich Messis Bilanz im «El Clásico» besser: 19 Siege, 11 Unentschieden, 15 Niederlagen.

Lionel Messi Sergio Ramos
Harter Zweikampf zwischen Lionel Messi (r.) und Sergio Ramos: So hat man die beiden in den letzten 16 Jahren öfters gesehen.
Lionel Messi Sergio Ramos
Ramos (l.) und Messi kämpfen um den Ball.
Lionel Messi Sergio Ramos
Beide standen sich mit Barcelona und Real Madrid unzählige Male gegenüber.
Lionel Messi Sergio Ramos
Nun wollen Messi (r.) und Ramos gemeinsam in Paris ihren persönlich fünften Champions-League-Titel holen.

Oft hatte man das Gefühl, dass Ramos insbesondere gegen Messi überhart agierte. Der Spanier flog in den 47 Spielen gegen Barcelona fünf Mal mit Rot vom Platz. So oft wie gegen kein anderes Team.

Es scheint, als wäre der 35-Jährige gegen Barça und Messi jeweils besonders heiss gelaufen. Jetzt tragen die beiden das Trikot von Paris Saint-Germain. Geht das gut? Werden aus Feinden Freunde?

Lionel Messi Sergio Ramos
Lionel Messi, Neymar, Kylian Mbappé und viele mehr: Paris Saint-Germain hat ein absolutes Traum-Kader. - Twitter/@Sporf

Klar ist: Wollen Messi und Ramos das gemeinsame Ziel, mit PSG die Champions League gewinnen, erreichen, haben persönliche Scharmützel keinen Platz.

Denn wie sagte Lionel Messi bei seiner Vorstellung in Paris so schön: «Um die Champions League zu gewinnen, gehören ganz viele Faktoren dazu. Es gewinnt nicht immer das beste Team. Das weiss PSG, man war schon sehr nahe dran.»

Mehr zum Thema:

Paris Saint-Germain Champions League Real Madrid Lionel Messi Sergio Ramos