Lionel Messi (34) qualifiziert sich mit Argentinien für die WM 2022 in Katar. Nach dem Sieg gegen Venezuela spricht der Superstar auch über seine Zukunft.
Lionel Messi
Lionel Messi im Trikot der argentinischen Nationalmannschaft. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Argentinien hat sich bereits für die WM 2022 qualifiziert.
  • Beim 3:0-Sieg gegen Venezuela schiesst Superstar Lionel Messi ein Tor.
  • Nach der Partie sorgt er mit Aussagen in einem Interview für Aufsehen.

Der Lauf von Argentinien ist eindrücklich: Seit 30 Spielen hat die Fussball-Nationalmannschaft nicht mehr verloren. Zuletzt feiert das Team einen 3:0-Sieg gegen Venezuela.

Die Qualifikation für die WM 2020 haben die Argentinier bereits in der Tasche. Auch Angreifer Lionel Messi ist beim Vollerfolg in der Nacht auf Samstag erfolgreich, erzielt sein 81. Länderspieltor.

Lionel Messi
Lionel Messi bestreitet gegen Venezuela sein 159. Länderspiel.
Messi
Der Superstar erzielt beim 3:0-Sieg einen Treffer.
Argentina vs. Venezuela
Die Argentinier haben sich längst für die WM 2022 in Katar qualifiziert.
Messi
Denkt der Angreifer über seinen Rücktritt in der Nationalmannschaft nach?

Nach der Partie heizt der Superstar die Gerüchte über einen möglichen Rücktritt aus dem National-Team an.

«Nach der Weltmeisterschaft werde ich über viele Sachen nachdenken, egal ob es gut oder schlecht läuft. Aber nach der WM werden sich definitiv einige Dinge ändern», sagt der 34-Jährige im Interview. Gegen Venezuela bestreitet der Torjäger sein 159. Länderspiel – das ist Rekord.

Auch Teamkollege Di Maria vor Rücktritt

Lionel Messi ist offenbar nicht der Einzige, der sich Gedanken darüber macht, kürzerzutreten.

Lionel Messi
Lionel Messi (l.) mit seinem Teamkollegen Angel Di Maria (r.). - keystone

Teamkollege Angel Di Maria (34) wird sogar noch deutlicher: «Es war wahrscheinlich mein letztes Spiel in diesem Trikot in Argentinien. Und zu sagen, es wäre eine wundervolle Nacht gewesen, wäre eine Untertreibung.»

Argentinien spielte gegen Venezuela im legendären Boca-Stadion «La Bombonera» in Buenos Aires.

Würden Sie einen Rücktritt von Lionel Messi verstehen?

Mehr zum Thema:

Stadion Lionel Messi