Dass Joshua Kimmich (26) ungeimpft ist, sorgt in Deutschland weiter für Diskussionen. Nun hat auch Bayern-Legende Paul Breitner (70) seine Meinung kundgetan.
Joshua Kimmich
Joshua Kimmich liess sich bis jetzt nicht gegen das Coronavirus impfen. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Joshua Kimmich vom FC Bayern ist nicht gegen das Coronavirus geimpft.
  • Nun hat sich auch Paul Breitner zu dieser Thematik geäussert.
  • Er hat kein Verständnis für Kimmichs zögerndes Verhalten.

Die Impfdebatte sorgt immer wieder für Diskussionen. Davor sind auch Profisportler nicht ausgenommen. Weil Joshua Kimmich bisher nicht gegen das Coronavirus geimpft ist, wird heftig über den Bayern-Star debattiert.

Von allen Seiten hagelt es Kritik – nicht zuletzt auch von seinem Verein. Nun hat sich auch der ehemalige deutsche Nationalspieler Paul Breitner zu Kimmich geäussert. Der 70-Jährige war in der Sendung «Sonntags-Stammtisch» des BR zu Gast und nahm dabei kein Blatt vor den Mund.

Joshua Kimmich
Paul Breitner kritisiert den ungeimpften Joshua Kimmich aufs Schärfste. - dpa

«Null Verständnis» für Joshua Kimmich

«Ich brauche mit niemandem darüber zu diskutieren, ob er sich impfen lassen soll oder nicht. Für mich gibt es nur die Richtung, sich impfen zu lassen», meinte Breitner.

Er legt gleich nach und sagt: «Und da geht es nicht um eine Vorbildfunktion, sondern es geht um den Einzelnen. Wenn er sich dagegen entscheidet, dann habe ich null Verständnis dafür.»

Joshua Kimmich
Joshua Kimmich will abwarten, da Langzeitstudien zu den Impfungen noch nicht vorhanden sind. - keystone

Der ehemalige Bayern-Profi geht sogar noch einen Schritt weiter. Er meint, dass bei ihm keine ungeimpften Spieler gespielt hätten. «Diese Fünf (nicht geimpften Bayern-Spieler) hätten bei mir nicht gespielt, nicht einmal mit uns trainiert

Verstehen Sie den Entscheid von Joshua Kimmich?

Breitner schliesst sich Jürgen Klopp (54) an, der die Impfverweigerung mit Trunkenheit am Steuer verglich. Der Weltmeister von 1974 meint: «Er meinte damit und hätte vielleicht auch sagen können: Sich nicht impfen zu lassen, ist potenzielle Körperverletzung

Die Impfdebatte um Joshua Kimmich zusätzlich verschärft hat die Aktion «We kick Corona». Kimmich und Mannschaftskollege Leon Goretzka (26) haben diese Hilfeaktion gemeinsam ins Leben gerufen. Mit der Spendenaktion wurden karitative Projekte mit Geld unterstützt.

1. BundesligaSpSNUTorePkt
1.Bayern München LogoBayern München33245495:3576
2.Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund33219383:5166
3.Bayer Leverkusen LogoBayer Leverkusen33188778:4661
4.RB Leipzig LogoRB Leipzig331710671:3657
5.SC Freiburg LogoSC Freiburg331581057:4455
6.Union Berlin LogoUnion Berlin33159947:4254
7.1. FC Köln Logo1. FC Köln331491051:4752
8.TSG Hoffenheim LogoTSG Hoffenheim331313757:5546
9.FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 05331314648:4345
10.Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach331113949:6042
11.VFL Bochum LogoVFL Bochum331215636:4942
12.Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt3310121143:4741
13.VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg331216541:5241
14.FC Augsburg LogoFC Augsburg33916837:5535
15.Hertha Berlin LogoHertha Berlin33918636:6933
16.VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart336151239:5830
17.Arminia Bielefeld LogoArminia Bielefeld335161226:5227
18.SpVgg Greuther Fürth LogoSpVgg Greuther Fürth33321927:8018

Mehr zum Thema:

Leon Goretzka Jürgen Klopp Coronavirus FC Basel Joshua Kimmich